Call of Duty: Ghosts | Devastation Gameplay Trailer

Predator vs. Ghosts

Call of Duty: Ghosts | Devastation Gameplay Trailer: Predator vs. Ghosts Call of Duty: Ghosts | Devastation Gameplay Trailer: Predator vs. Ghosts
Von |

Vier neue Karten für den Mehrspielermodus, eine neue Waffe, einen neuen "Alien"-Ausflug und einen ganz besonderen Gast-Auftritt findet Ihr in "Devastation", dem zweiten DLC-Paket für Call of Duty: Ghosts.

Ihr pirscht vorsichtig durch den Dschungel, als eine Mischung aus Gurgeln und Klackern durch die Baumwipfel hallt. Ihr fühlt Euch beobachtet. Plötzlich bricht ein Lichtblitz durch das Gestrüpp und Ihr blickt auf einen großen, roten Krater, der einst Euer Brustkorb gewesen ist. 

Hachja, Predator. Neben dem Alien präsentiert sich der wohl kultigste Sci-Fi Bösewicht aller Zeiten jetzt stilecht im Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Ghosts. Wie genau Ihr den Predator freischaltet, steht noch unter Verschluss, aber es ist von einer ähnlichen Mechanik auszugehen, die im letzten DLC schon Michael Myers zum Leben erweckte

Hier der neue Gameplay-Trailer zu Devastation:

Erscheinen soll der Devastation-DLC am 3. April für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3 und PC.

{innerimg:2552:100%:left:http://spielehelden.rp-online.de/data/img/2552_8331a8c20468d5a1b4bf36a063796324.jpg}

Die erste neue Karte hört auf den Namen "Ruins" und spielt - Ihr erratet es kaum! - in einer Ruine. Sieht alles ein wenig nach "Inka-Tempel" aus, während im Hintergrund ein Vulkan munter vor sich her brodelt. Natürlich könnt Ihr den Vulkan per "Field Order" zum Ausbruch bringen und damit das gegnerische Team munter flambieren. Auch der Predator scheint hier "beheimatet". 

{innerimg:2550:100%:left:http://spielehelden.rp-online.de/data/img/2550_7b84c9e8e9a7b59c6051b33eb26de643.jpg}

Karte Numero Zwo hört auf den Namen "Behemoth" und spielt in einem Steinbruch, primär auf einem gigantischen Förderband. Da kann man gerne mal in die Tiefe stürzen, oder man aktiviert per Killstreak einen Helikopter mit Minigun, um die werten Gegner vom Band zu pusten. 

{innerimg:2551:100%:left:http://spielehelden.rp-online.de/data/img/2551_676145106e821b808a6f57d946f29175.jpg}

"Collision" dagegen lässt Euch in Mitten einer zerstörten Brücke kämpfen, die von einem Containerschiff gerammt wurde. Die Karte ist recht klein und perfekt für schnelles "Run & Gun". 

{innerimg:2553:100%:left:http://spielehelden.rp-online.de/data/img/2553_5d4438a8ff5d652509eb99203eb37179.jpg}

Die letzte Karte im Bunde heißt "Unearthed" und spielt inmitten einer archäologischen Ausgrabung. Hier könnt Ihr per "Field Order" drei Aliens zu Euch rufen, die nun auch abseits des Extinktion-Modus Ihr Unwesen treiben dürfen. 

Die neue Waffe "Ripper" ist eine Mischung aus Sub-Machine-Gun und Assault-Rifle: Ihr könnt praktisch mitten im Gefecht zwischen der eher Nahkampf-lastigen Sub-Machine-Gun und dem eher für weiter entfernte Gegner geeigneten Assault Rifle "umschalten". 

Im Extinktion Modus führt "Episode 2: Mayday" die wenig überraschende Geschichte der Aliens fort. Immerhin dürft Ihr wieder gegen einen besonders riesigen Bossgegner antreten, passend benannt als "Kraken".