Publisher Degica bringt die "Bullet Hell" auf PC

Cave Shoot'em up Games erscheinen auf Steam

Publisher Degica bringt die "Bullet Hell" auf PC: Cave Shoot'em up Games erscheinen auf Steam Publisher Degica bringt die "Bullet Hell" auf PC: Cave Shoot'em up Games erscheinen auf Steam Foto: Screenshot

"Bullet Hell"-Shooter sind hierzulande eine Nische, die über die letzten Jahre allen voran von den japanischen Entwicklern "Cave" ausgefüllt wurde. Jetzt sollen einige der populärsten Titel auch über Steam für PC erscheinen.

Unter den Videospiel-Genres, die hierzulande allen voran aufgrund ihres exotisch-asiatischen Charmes populär geworden sind, dürfte "Bullet Hell" abseits von kruden Dating-Sims, seichten JRPGs und Rhythmus-Spielen das spielmechanich wohl komplexeste und kniffligste Genre sein, an das sich westliche Hände wagen können.

Die pixeligen Kunstwerke scrollen meist vertikal, hin und wieder auch horizontal über den Bildschirm und konfrontieren euch mit unzähligen, feindlichen Geschossen, denen ihr pixelgenau ausweichen müsst. "Bullet Hell" - auf japanisch "Danmaku" - bezeichnet eben dieses Feuerwerk und die japanischen Überbleibsel einer hierzulande nie manifestierten Arcade-Kultur. 

Über die letzten Jahre gelang der ein oder andere Titel auch bis nach Deutschland, doch seit der Einführung von PlayStation 4 und Xbox One ist es recht ruhig um das Genre geworden. Umso schöner - und in Fachkreisen durchaus "Megaton!"-würdig - ist nun die Ankündigung, dass Publisher Degica bis zum Ende des Jahres die ersten Spiele der Traditions-Shmup-Schmiede "Cave" auf die PC-Plattform Steam umsetzen will. 

Degica sind diesbezüglich übrigens keine Unbekannten: Schon die offizielle Homepage verkündet stolz "Wir machen Japan einfach." und der dazugehörige Katalog an Steam-Spielen befasst sich mit eben dieser Randgruppe von Videospielen. Darunter finden sich unter Degica-Banner durchaus populäre Titel wie "Crimzon Clover: World Ignition", der "RPG Maker VX Ace", sowie unzählige, mit dem Editor erstellte JRPGs.

Jetzt fragen sich natürlich alle Cave-Fans, welche Titel der japanischen Shmup-Profis auf Steam landen werden: Die neue Homepage gibt diesbezüglich noch keine Antworten. 

Am wahrscheinlichsten dürften Umsetzungen der bereits existierenden Konsolen-Versionen von DoDonPachi SaiDaiOuJou (erschien für Xbox 360 in Japan), Ketsui: Kizuna Jigoku Tachi Extra (erschien für PS3 in Japan) und den Fan-Favorites Akai Katana, DeathsmilesMuchi Muchi Pork/Pink Sweets und Espgaluda II Black Label ausfallen.

Daumen drücken und im Auge behalten!

Zwischen Moderne und Tradition Foto-Tour durch Japan 102 Fotos

Eine bunte Runde durch Super Potato und Nakano Broadway Nerd-Shopping in Japan 62 Fotos