Driveclub | Update 1.08 alias "Der Wetter-Patch"

Scheißwetter macht Driveclub leider geil

Driveclub | Update 1.08 alias "Der Wetter-Patch": Scheißwetter macht Driveclub leider geil Driveclub | Update 1.08 alias "Der Wetter-Patch": Scheißwetter macht Driveclub leider geil
Von |

Driveclub | Update 1.08 alias "Der Wetter-Patch" Scheißwetter macht Driveclub leider geil 8 Fotos

Sprichwörtlich bei Nacht und Nebel lassen die Evolution Studios ihr neuestes Update für Driveclub aus der Entwickler-Garage brettern. Zieht Euch wetterfeste Klamotten an, es wird stürmisch und regnerisch mit einer Chance auf spontanen Schnee!

Driveclub musste in den letzten Monaten viel Hass und Häme einstecken: Nach der Veröffentlichung am 8. Oktober lief im, als "Social"-Racer vermarkteten, Rennspiel online erstmal gar nichts. Nach zahlreichen Updates und dem heutigen Wetter-Update trauen wir uns nochmal in den Driveclub und wollen schauen, was sich alles geändert hat. 

9312_0a8fccdfe9016f57c1a269f3c430ecac_800x600r (image/jpeg)

Kommen wir zuerst zum Wesentlichen: Das brandneue Wetter-Update kommt per 1,4 Gigabyte großem Patch auf Eure PlayStation 4 und integriert das heiß erwartete, "dynamische" Wetter. So öffnet der Himmel plötzlich seine Pforten um Euch in Regen und Schnee zu ertränken und die Szenerie mit Gewittern und Blitzen neu zu beleuchten. Fehlen nur noch Katzen. 

Was Driveclub bereits hervorragend umgesetzt hatte - Licht- und Schattenspiele, sowie voluminöse Wolken am Himmel - bekommt nun die Krone aufgesetzt: Visuell beeindruckendere Effekte findet Ihr in keinem anderen Rennspiel. Uns ist schlicht die Kinnlade auf den Boden gefallen, als wir das erste Mal durch einen Schneesturm in Norwegen gerast sind. Atemberaubend!

Die ersten Videos von Spielern sind bereits auf YouTube gelandet, hier zwei kurze Beispiele:

Sieht gut aus? Finden wir auch! Mit dem neuen Patch können wir Euch nur ans Herz legen dem Titel noch einmal eine Chance zu geben, denn auch abseits der visuell aufsehenerregenden Neuerungen hat sich viel getan im Driveclub: Der Foto-Modus wurde integriert, die Online-Challenges sind mit drin... und ja, auch online funktioniert der Titel (beinahe) so, wie er ursprünglich promotet wurde. 

Außerdem mit 1.08 hinzugekommen sind zwei neue Strecken: Atlanterhavsvegen in Norwegen und der Sinclair Pass in Kanada warten auf neue Bestzeiten. 

Unseren ausführlichen Test zu Driveclub lest Ihr hinter diesem Link - nach den Updates dürft Ihr die Wertung gerne noch etwas nach oben korrigieren. Was leider noch immer nicht behoben wurde ist die nervige Geräuschkulisse: Ein Crash mit einem anderen Wagen hört sich noch immer so an, als würde Oscar in seiner Tonne die Alpen herunterrollen. Schade!

9307_c73c1f4896eb323f6287f897cc907b4c_800x600r (image/jpeg)

Zum Abschluss hier noch die kompletten Patch-Notes zum neuen Update 1.08 (via Gematsu):

New Features:

* Adds weather to the game, for online and offline play.
* Adds two new tracks, both including reverse variants: Atlanterhavsvegen in Norway and Sinclair Pass in Canada.

Improvements:
* Adds the option to configure Throttle/Brake controls onto Up/Down on Right Stick.
* Adds the ability to access Club Cars when offline.
* Adds the ability to access Club Paint Jobs when offline.
* Adds track maps and stats to each track card in Single Event.
* Adds player statistics to various panels within Single Event and Challenges.
* Includes more minor bug fixes, performance improvements and usability tweaks.