"Lass ihn raus den Tiger!"

Far Cry Primal – Die große Vorschau zum Steinzeitabenteuer

"Lass ihn raus den Tiger!": Far Cry Primal – Die große Vorschau zum Steinzeitabenteuer "Lass ihn raus den Tiger!": Far Cry Primal – Die große Vorschau zum Steinzeitabenteuer Foto: Ubisoft

Schrotflinte, Flammenwerfer und Machete bleiben diesmal außen vor: Mit Far Cry Primal entführt uns Ubisoft in die Steinzeit. Aber keine Sorge: Auch damals wussten sich die Menschen schon zur Wehr zu setzen. Einen langweiligen Spaziergang durch die urzeitliche Steppe muss niemand befürchten.

Takar ist von Beruf Jäger, doch anstelle brav jeden Tag mit der Flintstone-Karre zur Arbeit zu fahren, muss der - ein wenig an "Game of Thrones"-Hüne Khal Drogo erinnernde – Mann für's Grobe um's Überleben kämpfen: Sein eher fortschrittlicher Wenja-Stamm wird vom aus dem hohen Norden einrückenden Udam-Stamm bedroht, fiesen Gesellen, denen die letzte Eiszeit ordentlich die Laune vermiest hat.

Yabba dabba doo! Far Cry Primal - Screenshots 21 Fotos

Angeführt wird das Kannibalen-Pack von Ull, der genauso charmant mit seinen Gegnern umgeht, wie das Lautbild seines Namens bereits erkennen lässt. Abseits von den Udam sorgen auch die Feueranbeter des Izala-Stammes für 'ne Menge Trubel im Paradies: Angeführt werden die Pyromanen von der mysteriösen Hohepriesterin Batari.

Säbelzahntiger brauchen keine Zahnpasta

Hinzukommen natürlich die Gefahren des Alltags: Und damit meinen wir keine schimmelnden Avocados, oder gedrosseltes LTE, sondern das schmerzhafte Gefühl von einem ausgewachsenen Mammut niedergetrampelt, oder von wilden Wölfen zum Frühstück verspeist zu werden.

Von der Handlung könnt ihr euch im brandneuen Story-Trailer selbst einen Eindruck verschaffen:

Ubisoft ist mittlerweile die Größe im Spiele-Business, wenn es um die Verwirklichung virtueller Welten geht: Von Paris und London in der Assassin's Creed Serie, bis hin zum Himalaya in Far Cry 4 und nun der urzeitlichen Steppe in Far Cry Primal, die Jungs und Mädels beherrschen die audiovisuelle Umsetzung virtueller Welten mittlerweile blind. Entsprechend hochwertig präsentiert sich das neue Spektakel bereits in den ersten Videos und Screenshots.

Big Fucking Bow

Erfrischend anders dürfte sich Far Cry Primal jedoch nicht nur aufgrund des Settings anfühlen: Auch die Auswahl der Waffen und Fertigkeiten von Takar bringt frischen Wind mit sich. Zu den wohl meist genutzten Werkzeugen in seinem Arsenal dürften wohl der Bogen und der Speer gehören, die sich – Ubisoft-typisch – im Laufe des Spiels mit diversen Upgrades verbessern lassen.

Far Cry 3 hat mit der Integration von wilden Tieren in den Kampfablauf angefangen, Far Cry 4 hat die Mechanik mit dem Ritt auf Elefanten noch weiter verbessert: Kein Wunder, dass sich das einstige "Nice-to-have-Feature" in Far Cry Primal zur primären Spielmechanik gemausert hat.

So bringt euch ein Schamane bereits in den ersten Spielstunden das Zähmen wilder Bestien bei, die ihr dann nach eurem eigenen Gusto auf die Feinde hetzen könnt. Alternativ könnt ihr die treuen Bestien auf die Suche nach Rohstoffen oder anderen, praktischen Ressourcen schicken. Die mit unzähligen Schätzen und Aufgaben vollgepackte Oberweltkarte wird Ubisoft wohl auch in Far Cry Primal nicht so schnell fallen lassen.

Insgesamt soll Takar übrigens über 18 Tierarten zähmen können: Ein Paradies für Streichelzoo-Fans. Gestrichen wurden derweil (endlich!) die nervigen Türme, welche die Spielwelt im Stil der Vorgänger und Assassin's Creed aufdecken. An deren Stelle treten Lagerfeuer, die ihr zumindest als Schnellreisepunkt nutzen könnt. Die Aufklärung der Umgebung übernimmt derweil eure treue Eule.

Far Cry Primal erscheint am 23. Februar 2016 für PlayStation 4 und Xbox One. Und da Ubisoft aus den Fehlern der Vorzeit tatsächlich gelernt hat, nehmen sich die Entwickler für die PC-Version auch diesmal wieder etwas mehr Zeit: Aktuell wird für die PC-Fassung der 1. März angepeilt, wobei wir vorsichtig schonmal von einer weiteren Verschiebung ausgehen. Gut Ding will eben Weile haben.

Ebenfalls Ubisoft-typisch erhalten Vorbesteller drei spezielle Bonusmissionen mit einer Spielzeit von rund 45 Minuten. Wer's braucht, schaut gleich mal auf amazon.de vorbei.

Auf diese Games dürft ihr euch freuen: Die besten Videospiele 2016 – Termine, Gerüchte und Jubilare Auf diese Games dürft ihr euch freuen Die besten Videospiele 2016 – Termine, Gerüchte und Jubilare Zum Artikel »

Knapp, knapper, Capoeira: Street Fighter V: Heiße Kostüme für Laura und Chun-Li Knapp, knapper, Capoeira Street Fighter V: Heiße Kostüme für Laura und Chun-Li Zum Artikel » Game Features- und Launch-Trailer: American Truck Simulator startet auf Steam durch! Game Features- und Launch-Trailer American Truck Simulator startet auf Steam durch! Zum Artikel » Ghostbusters 2016: Zweiter Trailer mit Slimer und dem Marshmallow Man Ghostbusters 2016 Zweiter Trailer mit Slimer und dem Marshmallow Man Zum Artikel »