Ghibli-Ikone auf Abwegen ins Sexspielzeugland

Der Totoro Vibrator

Ghibli-Ikone auf Abwegen ins Sexspielzeugland: Der Totoro Vibrator Ghibli-Ikone auf Abwegen ins Sexspielzeugland: Der Totoro Vibrator
Von |
Ghibli-Ikone auf Abwegen ins Sexspielzeugland Der Totoro Vibrator 4 Fotos

Er ist dick, rund, fluffig und dauernd am gähnen: Ghibli-Star Totoro ist in Deutschland mittlerweile so bekannt, dass sogar die Sexspielzeugindustrie auf ihn, bzw. seine kleinen Waldgeist-Freunde aufmerksam geworden ist. Verdammich, da bekommt der Katzenbus gleich eine vollkommen neue Bedeutung!

Angeboten wird der "Totoro Vibrator" offiziell über eine der wohl größten, deutschen Seiten für Sexspielzeug: www.eis.de - keine Sorge, Ihr dürft ruhig vorbeisurfen ohne Euch vor ekeligen Viren oder Trojanern fürchten zu müssen. Der Laden ist sauber wie ein unbenutztes Kondom!

Der Hersteller hört auf den Namen Odeco... worauf die Google-Suche als ersten Treffer übrigens "Ocean Drilling & Exploration Company" ausspuckt. Passt wie Arsch auf Eimer.

Hier noch fix einige Bilder und die offizielle Beschreibung, welche ich mir mit einem jugendlichen Grinsen im Gesicht an dieser Stelle nicht verkneifen kann: "An den Anime-Film erinnert der handliche Vibrator, der mit 2 Reiz-Ohren intensiv klitoral massiert. Aus hygienischem Silikon in Orange mit 2 Motoren und 7 Funktionen. Wiederaufladbar und spritzwassergeschützt. Genuss mit Gleitmittel." 

Kostenpunkt für den Spaß mit zwei "Reizohren": 32,29 Euro. -> Link zu eis.de