Heroes of the Storm | Blizzcon 2014: Closed Beta und alle Infos

Lost Vikings, Sylvanas, Jaina, Thrall und zwei neue Maps

Heroes of the Storm | Blizzcon 2014: Closed Beta und alle Infos: Lost Vikings, Sylvanas, Jaina, Thrall und zwei neue Maps Heroes of the Storm | Blizzcon 2014: Closed Beta und alle Infos: Lost Vikings, Sylvanas, Jaina, Thrall und zwei neue Maps
Von |
Heroes of the Storm | Blizzcon 2014: Closed Beta und alle Infos Lost Vikings, Sylvanas, Jaina, Thrall und zwei neue Maps 24 Fotos

Langsam aber sicher rollt der Rubel auch in der neuen Blizzard-Parallelwelt aus "Heroes of the Storm". Den heiß begehrten Zugang zur technischen Alpha erhalten immer mehr Spieler, und auf der Blizzcon 2014 punkteten die Entwickler mit gleich vier neuen Charakteren und zwei neuen Spielplätzen. 

Der Vergleich mit League of Legends und Dota 2 liegt auf der Hand: Perspektive, Fertigkeiten und Heldenauswahl orientieren sich an den "MOBA"-Größen. Dennoch setzt Heroes of the Storm eigene Akzente, nimmt den Fokus von Einzelkämpfern und fokussiert stattdessen Teamkämpfe sowie Objectives. Auch die Spielzeit ist meist kürzer, als bei der Konkurrenz: Eine Runde dauert selten länger als 30 bis 35 Minuten. 

Hinter diesem Link haben wir Euch das vielversprechende Heroes of the Storm bereits ausführlich vorgestellt.

Auf der Blizzcon 2014 gab es nun einige kleine Info-Tröpfchen auf den heißen Stein: Stolze vier neue Helden geben sich die Hand mit gleich zwei neuen Karten, welche sich in das bisherige Roster einfügen. Noch ein weiterer Punkt, der Heroes of the Storm von der Konkurrenz abhebt: Die teils unglaublich detaillierten Karten bieten schlicht erheblich mehr Auswahl und mehr zu tun.

8592_ffc0cae2f42df577c696127a80688adf_800x600r (image/jpeg)

An die Seite der bislang erhältlichen Karten schlagen sich jetzt noch die "Tomb of the Spiderqueen" (Die Grabkammer der Spinnenkönigin) und der "Skytemple" (der Wolkentempel). In letzterem erobert Ihr verschiedene Punkte, um die gegnerische Basis mit Laserstrahlen unter Beschuss zu nehmen. Erste Bilder der Karten findet Ihr in unserer Bilderstrecke. 

Besonders spannend: Scheinbar plant Blizzard eine Karte mit Diablo-Bezug, in der Ihr Euch sprichwörtlich zwischen Himmel und Hölle um den Sieg prügelt. Diesbezüglich waren auch erste Modelle zu drei geplanten Helden zu sehen, darunter der Skelettkönig, der Butcher und die Kreuzritterin

8599_2401a941dbb3201c038b1cc8e6cf873c_800x600r (image/jpeg)

Während diese Helden noch weit von ihrer Veröffentlichung entfernt sind, geben sich die verwirrten Wikinger - ein Tribut an den Blizzard-Klassiker "The Lost Vikings" - sowie Ex-Horde-Chef Thrall, Magierin Jaina Prachtmeer und Untoten-Königin Sylvanas Windläufer erheblich konkreter. 

Bei Sylvanas war es den Entwicklern wichtig ein neues Spielgefühl zu kreieren, welches die untote Königin von den anderen Bögenschütezn (Valla und Tyrande) absetzt. So dürft Ihr mit Ihr Skelette beschwören und gegnerische Gebäude, Diener und Söldner kurzzeitig betäuben.