League of Legends | Map Update und Hazmat Heimerdinger

Offizielles Preview der neuen Kluft der Beschwörer

League of Legends | Map Update und Hazmat Heimerdinger: Offizielles Preview der neuen Kluft der Beschwörer League of Legends | Map Update und Hazmat Heimerdinger: Offizielles Preview der neuen Kluft der Beschwörer
Von |
League of Legends | Map Update und Hazmat Heimerdinger Offizielles Preview der neuen Kluft der Beschwörer 10 Fotos

League of Legends steht die größte, visuelle Änderung seit seiner Einführung im Oktober 2009 bevor. Wir fassen alle Infos zusammen und präsentieren Euch das brandneue Video-Preview von Riot Games.

In seinen nun schon guten fünf Jahren am Markt hat League of Legends einen ähnlich großen Sprung nach vorne gemacht, wie seinerzeit World of Warcraft: Das Moba ist längst zum Massenphänomen geworden, welches abseits vom eigentlichen Spielgeschehen Stadien mit jubelnden Menschen füllt und auf YouTube und Twitch für Einschaltquoten sorgt, die selbst eingeschworene Fernsehsender neidisch machen. 

Bei mehr als fünf Jahren Spielzeit - wenn man die Beta hinzuzählt - ist es vollkommen natürlich, dass sich der visuelle Look eines Spieles wandelt: Insbesondere neuere Champions kommen erheblich aufwändiger texturiert und animiert daher, als die alte Garde.

4462_f4dbb74356d92b538fc9bf4811d3f53d_800x600r (image/jpeg)

Doch wo Riot Games ständig mit dem visuellen Update älterer Champions beschäftigt ist (zuletzt zum Beispiel die Ratte Twitch), kam ein ganz wesentlicher Aspekt des Spiels in den letzten Jahren ein wenig zu kurz: Die Kluft der Beschwörer, das Spielfeld, auf dem täglich tausende Runden gespielt werden, ist heutzutage visuell schlicht nicht mehr up to date.

Bereits kürzlich hatten wir Euch die neue Version der Kluft der Beschwörer vorgestellt, jetzt aber geht es noch mehr ins Detaill. Hierzu solltet Ihr Euch zuerst das brandneue, offizielle Map-Preview von Riot Games ansehen:

Da muss man als alter League-Hase schonmal schlucken: Künstlerischer Stil mag immer eine subjektive Angelegenheit sein, und es gibt sicher schon genug Stimmen, welche den alten Stil gerne behalten würden. Ich persönlich bin sehr, sehr, sehr angetan von der neuen Kluft: Egal ob die neuen Animationen der Jungle-Viecher, oder die wunderbaren Pastelltöne, hier passt einfach alles!

Definitiv nicht subjektiv sind die Verbesserungen in Sachen Terrain-Gestaltung und farblicher Finesse: Mit dem neuen Untergrund könnt Ihr Euch besser auf Skillshots und Buff- / Debuff - Effekte konzentrieren, außerdem fällt das "blitzen" über Mauern und Gestrüpp leichter. 

4466_38f394accdf89cbf2916a8d7769e2225_800x600r (image/jpeg)

Einige Kleinigkeiten fallen im oberen Video zwar sofort auf, werden aber nicht extra erwähnt: So zum Beispiel die Anzahl an Lebenspunkten, welche nun deutlich über Baran Nashor und dem Drachen zu sehen sind. Wer die dicken Mobs im letzten Augenblick klauen will, hat nun eine erheblich bessere Chance den perfekten Moment abzuwarten. Die Situation basiert jetzt tatsächlich auf "Skill" und nicht auf blindem "Raten" - auch wenn letzteres den Erfolgsmoment umso schöner gemacht haben mag. 

Die nächste gute Neuigkeit kommt in Form des endlich (!) integrierten Jungle-Timers: Am oberen Rand Eures Interface werden bei gedrückter Tab-Taste alle großen Jungle-Camps abgebildet, sowohl Baron Nashor, als auch der Drache, sowie der rote und blaue Buff jeder Spielseite. Ein Tooltipp weist Euch dann daraufhin, wann die Viecher wieder aus ihren Höhlen kriechen.

  4470_25968c710eb4ff411be61e1de1d55937_800x600r (image/jpeg)

 

 Wer jetzt Lust bekommen haben sollte die neue Kluft einmal selbst anzuspielen, der sollte sich den Test-Server-Client herunterladen: Auf dem PBE ist die neue Map bereits jetzt aktiv!

Bis die neue Kluft jedoch live gehen kann, ist noch viel Arbeit notwendig: Riot Games betonte in diversen Interviews, dass sie anstreben mit der neuen Karte die gleiche Performance zu erzielen, wie mit der "alten" Karte. Damit das visuell herausgeputzte League of Legends also auch auf Eurer alten Möhre läuft, müssen sich die Jungs und Mädels aus Kalifornien noch ganz schön reinhängen. Rechnet also nicht in den nächsten Wochen mit dem Update!

Weitere Infos findet Ihr hinter diesem Link bei uns und auf der offiziellen League of Legends Seite

Noch eine tolle Nachricht zum Schluss: Hazmat Heimerdinger macht sich bereit den Skin-Store zu erobern!

Und sein offizielles Splash-Art:

4461_2553e73f374c321d73b4c0a2312e2b4d_800x600r (image/jpeg)

Quelle der Screenshots: surrenderat20.net