League of Legends | Ultra Rapid Fire

April-Scherz wird zum kultigen Spielmodus

League of Legends | Ultra Rapid Fire: April-Scherz wird zum kultigen Spielmodus League of Legends | Ultra Rapid Fire: April-Scherz wird zum kultigen Spielmodus
Von |
League of Legends | Ultra Rapid Fire April-Scherz wird zum kultigen Spielmodus 3 Fotos

"The Evolution of League of Legends" betitelt Riot Games den neuen Patch, der passend zum ersten April für ordentlich Wirbel innerhalb der Community sorgt. 

Der Clou an der Geschichte: Während die meisten Patch-Notes tatsächlich ein Scherz sind, kommt der neue Spielmodus "Ultra Rapid Fire" als tatsächlich spielbar und zum Zeitpunkt dieser Zeilen fest in das Spiel integriert daher. Letzteres ist dementsprechend kein wirklicher April-Scherz. 

Hinter diesem Link stellen wir einige der besten Champions für den neuen Modus vor. Und hier geht's lang zu unserem ersten Ultra Rapid Fire Video!

"Was zum Geist IST Ultra Rapid Fire?" werdet Ihr jetzt fragen. Die Antwort ist recht simpel: Stellt Euch im normalen Spiel (oder alternativ im Koop vs AI) dem gegnerischen Team auf den Richtfeldern und profitiert von einigen "kleinen" Anpassungen:

Jeder Champion beginnt das Spiel mit 80% Cooldown Reduktion auf alle Fertigkeiten, aktivierbare Gegenstände und Beschwörerzauber!

Mana- und Energiekosten gehören der Vergangenheit an!

Attack-Speed Boni für Fernkämpfer wurden verdoppelt!

Na, wenn das mal nicht dem Namen "Rapid Fire" gerecht wird, wissen wir auch nicht weiter!

Den extrem spaßigen Modus könnt Ihr jetzt live auf League of Legends anspielen. Alternativ schaut Ihr heute abend einfach auf lolesports.com vorbei, wo sich die bekannten eSport-Teams Cloud 9 und TSM um den ersten U.R.F. Sieg bemühen werden!

Kleine Info für alle mit einem Fragezeichen im Gesicht: Urf gehört zu den jährlichen "1. April"-Stars von League of Legends und wirkt ein wenig wie ein Seelöwe. Urf findet Ihr unter anderem als Skin für Corki, Fizz und Warwick.

2953_489f223ab44e9bdf28044235ca0cf336_800x600r (image/jpeg)

Mehr Infos und die fantastisch schrägen Patch-Notes gibt's auf der offiziellen Homepage!