League of Legends | Update für Summoner's Rift

Ihr erkennt das Spiel kaum wieder!

League of Legends | Update für Summoner's Rift: Ihr erkennt das Spiel kaum wieder! League of Legends | Update für Summoner's Rift: Ihr erkennt das Spiel kaum wieder!
Von |
League of Legends | Update für Summoner's Rift Ihr erkennt das Spiel kaum wieder! 6 Fotos

Die Kluft der Beschwörer, die klassische 5 vs 5 Karte in der Liga ist kaum wieder zu erkennen: Riot Games zeigt mit einem Paukenschlag den ersten Trailer zur grafisch generalüberholten Karte und versetzt die Welt der Beschwörer in Aufruhr.

Der grundlegende Tenor dabei ist pure Begeisterung, wenn auch viele Stimmen laut werden, welche die "alte" Optik bereits jetzt vermissen. 

Wir wollen keine weiteren Worte verlieren, schaut es Euch am besten erstmal selbst an!

Fangen wir erstmal mit den wichtigsten Punkten an: Die grundlegende Struktur der Kluft der Beschwörer bleibt bestehen! Wer sich aktuell blind über Büsche und Mauern "blitzen" kann, der wird dies auch in der erneuerten Kluft der Beschwörer können.

Tatsächlich soll in Sachen Kartenstruktur alles beim alten bleiben - einzig leichte Ungereimtheiten zwischen der oberen und unteren Hälfte der Karte werden (endlich) ausgebügelt. Unter letzteres fällt vor allem das Layout der Startbasen, welches nun komplett gespiegelt ist. 

Überraschend fällt der Schritt aus die Kameraperspektive leicht anzupassen: So sollen Skillshots noch akkurater abgelesen werden können. 

4083_ed5a036fed25a37e27dbb214aabd4226_800x600r (image/jpeg)

Generell lautet das Motto des Karten-Updates: Bessere Darstellung und mehr Fokus auf die Kämpfe zwischen den Champions! Wie Ihr schon im Trailer erkennen konntet, ist das Farbdesing deutlich "pastell-farbiger" ausgefallen, was das Ablesen gegnerischer (und eigener) Fertigkeiten einfacher gestalten soll. 

Die charmante LoL-Laberbacke gbay99 fasst seine Gedanken zur neuen Karte in einem Video zusammen:

Zwei der wichtigsten Fragen der Community lauten nun: 

Läuft das "neue" League of Legends noch auf meiner alten Möhre?

Wird es Veränderungen in der Spielmechanik geben?

Auf die erste Frage können wir gleich mal Riot Games zitieren, die sich diesbezüglich etwas widersprüchlich ausdrücken: Für das aktuell gezeigte Szenario wird definitiv mehr RAM benötigt.

Das Ziel der Entwickler ist jedoch die neue Version mit derselben Frame-Zahl laufen zu lassen, welche Euch das Spiel auch aktuell bietet. 

Dementsprechend ist noch viel Feintuning gefragt. Wer sich erinnern kann: Auch die aktuelle LoL-Optik wurde über die Jahre ständig optimiert und lief nicht von Beginn an so "flüssig". Ohnehin dürften die meisten Spieler in einem LoL-Match eher von Lags, als von Grafik-Problemen geplagt werden.

4079_7132d98d4648956737b156ed90edc4d6_800x600r (image/jpeg)

In Sachen Spielmechanik gibt es die größten Neuigkeiten im Bezug auf Baron Nashor und den Drachen: Beide Mobs erstrahlen nicht nur im neuen, grafisch beeindruckenden Design, sondern kommen auch mit neuen Fertigkeiten daher. So soll der Drache in Zukunft eine AoE-Explosion und einen eigenen Skillshot verpasst bekommen. Das Ziel der Veränderungen: Beide Mobs sollen sich mehr als epischer "Bosskampf" anfühlen. Alle Daumen hoch dafür! 

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der offiziellen Seite von League of Legends - leider vorerst nur auf englisch, die deutschen Kollegen scheinen noch mit der Übersetzung beschäftigt. 

Das riesige Grafik-Update der Kluft der Beschwörer soll schon bald auf den Testservern (PBE) aufschlagen. Einen Termin für den finalen Release gibt es noch nicht. 

4082_8185164c37cfbd93e48158843f42809d_800x600r (image/jpeg)