Mortal Kombat X | Alle Infos, alle Trailer, alle Bilder

"Finish him!"

Mortal Kombat X | Alle Infos, alle Trailer, alle Bilder: "Finish him!" Mortal Kombat X | Alle Infos, alle Trailer, alle Bilder: "Finish him!"
Von |
Mortal Kombat X | Alle Infos, alle Trailer, alle Bilder "Finish him!" 10 Fotos

Mortal Kombat Fans durften die diesjährige E3 in Los Angeles ordentlich zelebrieren: Der zehnte Teil der Serie wurde dort erstmals gezeigt. Wir fassen alle Infos zusammen.

Gleich zur Info für alle Zartbesaiteten: Auch in Mortal Kombat X geht es wieder äußerst ruppig zur Sache, weswegen leicht zu stressende Mägen besser einen großen Bogen um die folgenden Videos machen sollten. Die treuen Serienfans stört dies natürlich nicht mehr: Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 1992 ist die Serie ihrer brutalen Ader treu geblieben.

Hierzulande hatte Mortal Kombat deswegen stets einen schweren Stand: Jugendschützer und die lange andauernde Zensur-Zeit hierzulande - welche sich heutzutage zum Glück zum Positiven hin gewandelt hat - ließen viele Serienteile in düsteren Schränken und hinter den Ladentheken verschwinden. Nachdem auch Teil 9 deutschen Spielern "verwehrt" blieb, hoffen wir nun mit Teil 10 und ein lange nötiges Umdenken.  

Mortal Kombat X präsentierte sich der Weltöffentlichkeit zuerst in Form eines Rendertrailers, dann in Form eines Gameplay-Zusammenschnitts auf der E3 Konferenz von Sony. Im Laufe der E3 durften viele Daddler bereits Hand an das Spiel legen, welches zur E3 mit sechs spielbaren Charakteren und einer kleinen Auswahl diverser Hintergründe daherkam. 

Zu den Kämpfern gehören die "altbekannten" Scorpion und Sub-Zero, sowie die vier Neulinge Kotal Kahn, Cassie Cage, D'vorah und "der Dicke mit dem Kleinen" alias Ferra/Torr

Alle neuen Kämpfer sind äußerst spannend inszeniert und Cassie Cage kommt gleich mit der größten MEGATON-Nachricht für alle Serienfans daher: Sie ist die Tochter von Johnny Cage und Sonya Blade! Luft holen und erstmal einige Finisher betrachten:

Entsprechend ihrer vererbten Gene ist Cassie Cage nicht nur eine ganz "coole Sau", sondern vereint auch die Kampfstile von Sony und Johnny in einem Charakter. Da sind wir vor allem auf die neue Geschichte gespannt, welche sich wohl wieder über mehrere Kapitel strecken wird. Mortal Kombat 9 hatte es vorgemacht, wie man Geschichten in Prügelspielen zu erzählen hat: Mit weit über 20 Stunden Spielzeit bot der Titel tatsächlich eine der interessantesten "Prügel"-Storys der letzten Jahre. 

Auch das wenig später veröffentlichte Injustice: Gods among us bot eine ähnlich komplexe Geschichte für treue Solokämpfer, weswegen wir auch zur Veröffentlichung von Mortal Kombat X mit einer ebenbürtigen Erzählweise rechnen. 

Genial: Cassie drückt ihren Kaugummi beim obligatorischen "Finisher" in die blutende Kopfwunde ihrer Kontrahentin, worauf sich der Kaugummi wie ein roter Balloon aufbläst und schließlich platzt. Für diese "Finisher" gibt es übrigens ganz spezielle Entwicklertreffen, in denen jede Menge kranke Ideen in einen großen Topf geworfen werden.

4350_11cba58d72faa917c6d0243fc9e71b98_800x600r (image/jpeg)

 

Schließlich müssen die NetherRealm Studios nach mehr als 20 Jahren ganz schön kreativ werden, um sich nicht zu wiederholen: Wo damals noch das simple "Kopf per Uppercut abschlagen" für heruntergeklappte Kiefer sorgte, müssen heute schon Rippen offengelegt, vereist und dann gebrochen werden. Ob die Krux der Übertreibung als Stilmittel der Serie irgendwann selbst die Beine bricht, muss sich noch zeigen. Aktuell haben die Entwickler scheinbar noch jede Menge Spaß am Austüfteln neuer "Finisher". 

Rein visuell wird bereits jetzt viel geboten: Die Hintergründe sind vollgepackt mit Details und Leben, ob die wogenden Wellen und Schiffe im Hafen, oder seltsame Viecher, welche über den Marktplatz der Outerworld florieren. Laut Ansage von Serienvater Ed Boon wird dazu eine Auflösung von 1080p bei 60 Frames pro Sekunde geboten - so gehört sich das!

4343_d1727f8d44494cfebc0f3a5dd55a28cc_800x600r (image/jpeg)

 

Die größte Neuerung in Sachen Spielmechanik ist die Auswahl von drei verschiedenen Kampfstilen (Variationen) pro Kämpfer: So wählt man bei Scorpion zu Beginn des Kampfes beispielsweise aus "Ninjutsu", "Hellfire" und "Inferno". Jede Variante gewährt Scorpion einzigartige Fertigkeiten. 

Hört sich alles super an? Finden wir auch! Jetzt muss es Mortal Kombat X nur noch nach Deutschland schaffen!

Mortal Kombat X erscheint 2015 für Xbox One, PlayStation 4, PC, Xbox 360 und PlayStation 3.