Neustart im August

Flappy Bird soll im Sommer wieder kommen

Neustart im August : Flappy Bird soll im Sommer wieder kommen Neustart im August : Flappy Bird soll im Sommer wieder kommen
Von |

Kaum ein Smartphone-Spiel hat so polarisiert wie FlappyBird! Nachdem es monatelang im Appstore vor sich hin dümpelte wurde es über Nacht zum Mega-Erfolg.

Unzählige Smartphone-Nutzer bissen sich an dem simplen Spielprinzip die Zähne aus, bis es dem Entwickler zu viel wurde und er den Stecker zog. Jetzt soll die große Rückkehr anstehen.

In einem Interview mit einem US-Fernsehsender kündigte der vietnamnesische Schöpfer Dong Nguyen die Rückkehr an. Im August soll es die App wieder geben. Sie soll weniger süchtig machen, dafür einen Multiplayer-Modus haben.

Mit dieser Ankündigung überrascht der Flappy-Bird-Schöpfer die Fans des Spiels. Erst im Februar gab er noch an, dass das Spiel für immer verschwunden sei.

Dabei erläuterte Nguyen auch den Grund, warum er das Spiel offline genommen hat: "Flappy Bird war dazu entwickelt worden, um es nur einige Minuten zu spielen und dabei zu entspannen, aber letztendlich hat es sich als süchtig machendes Produkt herausgestellt. Ich denke, es ist zum Problem geworden. Um dieses Problem zu lösen war es am besten Flappy Bird (aus den Stores) zu entfernen."

Der Wirbel um Flappy Bird ist in der Tat richtig groß gewesen. Ursprünglich ist das Spiel bereits im Mai 2013 erschienen, ist aber von der Öffentlichkeit erst in diesem Jahr entdeckt worden.

Ende Januar war es das meist-geladene Spiel im Appstore von Apple. Der Entwickler gab an, pro Tag 50.000 US-Dollar über die Werbung in der App verdient zu haben. Während einige vermuteten, dass Nintentdo wegen der ähnlichen Graphik zu eigenen Spielen juristische Schwierigkeiten machte, gab Dong Ngyuen immer an, die App wegen des Suchtfaktors zu stoppen.

Diesen scheint er nun in den Griff bekommen zu haben. Ob die App-Fans den Vogel dann auch wieder steigen lassen, werden wir im August sehen.