Another one bites the dust

Nintendo verschiebt Star Fox Zero auf 2016

Another one bites the dust: Nintendo verschiebt Star Fox Zero auf 2016 Another one bites the dust: Nintendo verschiebt Star Fox Zero auf 2016 Foto: Nintendo

Kritischer Treffer mitten ins Herz der Nintendo-Fans: Mit "Star Fox Zero" verabschiedet sich das nächste Spiel aus dem Terminkalender für 2015. Shigeru Miyamoto gibt bekannt, dass der Titel nun im ersten Quartal 2016 erscheinen soll.

Kackopfanni: Der ohnehin überschaubar große Veröffentlichungskatalog von Nintendo für den Rest des Jahres schmilzt weiter dahin. Ursprünglich war Star Fox Zero für den 20. November angesetzt, jetzt verkündet Miyamoto himself über Facebook die traurige Entscheidung den Titel weiter nach hinten zu verschieben. 

Der Grund: Der Starwing muss noch poliert und Fox McCloud auf Läuse untersucht werden. Die lange Fassung:

"I made a big decision last week.

We have been developing Star Fox Zero for Wii U with the aim of releasing it this year. Although we felt that the development had been progressing well, we now believe that we will need a little more time to work on areas such as the unprecedented discovery that we want players to experience in the game by using two screens, and further polishing the level designs and perfecting the tone of the cut scenes.

While we have already reached the stage where it would be technically possible to release the title in time for the year-end holiday season, we want to polish the game a bit more so that players will be able to more smoothly grasp the new style of play that we are proposing.

To the people looking forward to the launch of the game this holiday season, I am very sorry.

Star Fox Zero is going to bring new game play and experiences that take it far beyond the framework established by Star Fox 64. All the members of the development team are doing our best so that the final product will not betray your expectations. And the game will not be delayed for a very long time – we’re aiming to launch the game in Q1 2016. Please stay tuned for further announcements."

Viel Stoff für das Weihnachtsgeschäft bleibt Nintendo somit nicht mehr: "Skylanders SuperChargers" erscheint Ende September ebenso für Xbox One und PlayStation 4, das Horrorspiel "Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers" (30. Oktober) fällt unter "Sparte", womit lediglich das Anfang Dezember erscheinende Mecha-JRPG "Xenoblade Chronicles X" und "Mario Tennis: Ultra Smash" (20. November) übrig bleiben. Und auch bei den letzteren sehen wir noch keinen breiten Anklang für die Massen, Qualität hin, Qualität her.

Für den Nintendo 3DS erscheinen derweil noch "Animal Crossing: Happy Home Designer" (2. Oktober), "The Legend of Zelda: Triforce Heroes" (23. Oktober), "Shin Megami Tensei: Devil Survivor 2 - Record Breaker" (30. Oktober) und das knuffige "Chibi-Robo: Zip Lash" (6. November).

Auch wenn es generell zu begrüßen ist, dass Nintendo keine "nur zu 95 Prozent fertigen" Spiele auf den Markt wirft: Große Weihnachtsgeschenke werden 2015 wohl unter keinem Baum der Nintendo-Mitarbeiter liegen.

Nintendo bringt Fox McCloud zurück Star Fox Zero - Screenshots 11 Fotos

Nintendo lässt die blauen Latzhosen runter: Super Mario Maker im Test für die Wii U Nintendo lässt die blauen Latzhosen runter Super Mario Maker im Test für die Wii U Zum Artikel » Nintendos hellste Sterne am Daddel-Firmament: Top 10 Wii U Games (Juli 2015) Nintendos hellste Sterne am Daddel-Firmament Top 10 Wii U Games (Juli 2015) Zum Artikel » Farbrausch oder Tintenkiller?: "Splatoon" im Langzeit-Test für die Nintendo Wii U Farbrausch oder Tintenkiller? "Splatoon" im Langzeit-Test für die Nintendo Wii U Zum Artikel »