Plants vs. Zombies: Garden Warfare

Vorfreude für Floralfreunde

Plants vs. Zombies: Garden Warfare: Vorfreude für Floralfreunde Plants vs. Zombies: Garden Warfare: Vorfreude für Floralfreunde
Von |

Sichert Eure Kartoffelminen, rasiert Eure Gärten, düngt Eure Beete: Electronic Arts gibt bekannt, dass Plants vs. Zombies: Garden Warfare ab dem 27. Januar für Xbox One und Xbox 360 erhältlich sein wird. 

Bereits in diesem Beitrag hatten wir Euch die zünftige Mischung aus einer Prise Battlefield, Team Fortress und dem kultigen Tower Defense Plants vs. Zombies vorgestellt.

Diese Neuigkeiten hingegen kommen gleich von EA: So bekommen die Pflanzen Zuwachs durch die Knoblauchdrohne und Zombies greifen zur brandneuen Delfinkanone. Auch das Aufwertungssystem wurde bislang noch unter Verschluss gehalten: Demnach gibt es für alle Pflanzen komplett neue Aufwertungen wie die Eis-Erbse, den Hot-Rod-Schnapper, die Zukunftskaktee und die Mystikblume, alle samt besonderer Spezialfertigkeiten. 

Insgesamt finden sich in Plants vs. Zombies: Garden Warfare drei Spielmodi, alle davon mit klarer Mehrspielerausrichtung. Ob der Titel für Solo-Spieler überhaupt geeignet ist, muss sich noch zeigen - zumindest der Ko-Op-Modus "Gartenkommando" für bis zu vier Spieler könnte auch für Solo-Pflanzen taugen. 

In "Gärten und Friedhöfe", sowie "Teamsieg" dagegen gehen zwei mal zwölf Spieler auf das Schlachtfeld. Bei ersterem Modus verteidigen die Pflanzen ihre Gärten gegen die Zombies, welche versuchen die beschaulichen Orte in gruselige Friedhöfe umzuwandeln. "Teamsieg" ist mehr Action-orientiert, hier geht's darum die Pflanzen zu Kompost und die Zombies zu Brei zu verarbeiten. 

Zum Abschluss noch ein brandneues Gameplay-Video inklusive Entwicklerkommentar:

Weitere Infos findet Ihr unter www.pvzgardenwarfare.de, auf der offiziellen Facebook-Seite https://www.facebook.com/PopCap oder über Twitter https://twitter.com/popcap.