PlayStation 4 | Verkaufszahlen

Über 6 Millionen verkaufte Einheiten weltweit

PlayStation 4 | Verkaufszahlen: Über 6 Millionen verkaufte Einheiten weltweit PlayStation 4 | Verkaufszahlen: Über 6 Millionen verkaufte Einheiten weltweit
Von |

Sony darf sich selbst auf die Schultern klopfen: Die PlayStation 4 verkauft sich hervorragend!

Mittlerweile ist die Next Gen Konsole überall erhältlich, in Deutschland seit dem 29. November 2013, in Japan erst seit wenigen Tagen: Am 22. Februar 2014 veröffentlichte Sony ihr neues Flaggschiff im Land der aufgehenden Sonne. Rund 370.000 Exemplare gingen dort seitdem über die Ladentheke, 6 Millionen sind es weltweit. 

Hohen Verkaufszahlen zum Trotz: Hierzulande warten noch immer viele Fans mit der Anschaffung, sei es aus Spar-Gründen, oder schlicht, weil die Konsole tatsächlich noch immer extrem schwierig in die Finger zu bekommen ist: Sowohl bei Amazon.de (Link!), als auch bei hiesigen Elektronikketten ist die Suche nach einer PlayStation 4 noch immer reines Glücksspiel. 

Aus den USA gibt es weitere, interessante Zahlen: Rund 90 Prozent aller PS4-Konsolen seien mit dem Internet verbunden, woraus auch die bisherigen 3,6 Millionen Livestreams vom Spielern und 56 Millionen Zuschauer resultieren. Damit machen PlayStation 4 Streams seit Anfang des Jahres rund 20 Prozent der täglichen Twitch.tv-Übertragungen aus, welche natürlich noch immer von League of Legends, Dota 2 und (kurzfristig) Pokémon Rot angeführt werden. 

Der neue "Share"-Button auf dem Sony Controller scheint also bestens zu funktionieren: Über 100 Millionen Aufnahmen von Spielen kamen bislang zustande - ob gewollt, oder ungewollt steht natürlich nicht dabei. 

Dennoch: Live-Streaming wird immer wichtiger und die Spieler fahren drauf ab. Bleibt abzuwarten, wie sich der Trend weiterentwickelt und wie die Zuschauer in Zukunft eventuell sogar selbst in das Geschehen eingreifen können.