Refugees und italienische Klempner: "Willkommen in Europa!"

Super Mario als syrischer Flüchtling

Refugees und italienische Klempner: "Willkommen in Europa!": Super Mario als syrischer Flüchtling Refugees und italienische Klempner: "Willkommen in Europa!": Super Mario als syrischer Flüchtling Foto: Screenshot

Von Schlepperbanden in den Ruin getrieben und bei der Fahrt über das Mittelmeer fast umgekommen: Flüchtlinge haben nichts zu lachen. Und dennoch versucht sich dieser YouTube-Kanal an einer Persiflage der schwierigen Situation im "Super Mario"-Stil.

Das Ergebnis ist derweil auch für all jene verständlich, die kein Arabisch verstehen: Die beschwerliche Reise von unzähligen Flüchtlingen wird in diesem Video als "Super Mario"-Level dargestellt. Doch anstelle von Pilzen und Schildkröten wird dieser Mario von Schleppern, hohen Zäunen und "Fingerabdruck-Röhren" bedroht.

Die paradoxe Situation lässt mich noch immer mit dem Kopf schütteln: Auf der einen Seite werden Zäune errichtet und fahren Panzer auf Patrouille, auf der wortwörtlich anderen Seite stehen Menschen mit einem Lächeln auf dem Gesicht und hoch erhobenen "Refugees welcome!"-Schildern. 

Das Video wurde von "online production" hochgeladen.