Sword of the Berserk | Retro-Moment

Kentaro Miuras Manga-Meisterwerk als Videospiel

Sword of the Berserk | Retro-Moment: Kentaro Miuras Manga-Meisterwerk als Videospiel Sword of the Berserk | Retro-Moment: Kentaro Miuras Manga-Meisterwerk als Videospiel
Von |
Sword of the Berserk | Retro-Moment Kentaro Miuras Manga-Meisterwerk als Videospiel 5 Fotos

Beim Durchsuchen meiner Dreamcast-Sammlung stand ich mal wieder vor der Frage: "Mmmmh. Ein neuer Retro-Moment wäre 'ne tolle Sache. Was meinst du, mein Jong? Kriegst deinen faulen Hintern mal wieder hoch? Schauen wir mal... was eignet sich denn für den nächsten Retro-Moment?" Ich wurstel mich durch Crazy Taxi (zu seicht), Sonic (zu seicht... und viel zu schnell!), Shenmue (zu populär) über Dynamite Cop (zu gut... he, das könnte man doch nehmen!) und bremse meinen Zeigefinger von 120 auf 0 Km/h samt Schleudertrauma. Leider kommt Monsieur "Ich bin die Größe hinter Looser" einen Zentimeter zu spät zum Stillstand.

Sword of the Berserk: Guts' Rage strahlt mich da vom blauen Verpackungsrücken an. Na ok. Dann halt das! Sorgsam ziehe ich die Dreamcastverpackung aus dem Regal - immerhin haben die ollen Doppelhüllen die schlechte Angewohnheit leicht Risse davonzutragen. Verdammt sie hat schon einen Riss. Grmbl. Wieder 30 Euro Sammlerwert für'n Anus. Alter Falter, knutsch mir die Kimme.

Das Artwork, welches mich von der Verpackung anstrahlt, hat nur wenig mit dem großartigen Manga-Vorbild zu tun, welches bereits seit mehr als einem Jahrzehnt als DER Geheimtipp für nerdige Manga-Fans mit Mittelalter-Tick gilt. Große Zweihänder, Dämonen mit großen Busen und so viel schwarzes Blut, dass Mangaka Kentaro Miura sicherlich mehr als 1000 Zeichenfedern dafür hat ausbluten lassen.

Definitiv nichts für ein junges Publikum - aber wer achtet im Manga-Handel schon auf sowas? Das Spiel hingegen hat den obligatorischen "NICHT geeignet unter 18 JAHREN" Sticker in grell roter Farbe auf der blauen Packung prangern. Eine wesentliche Ironie am Jugendschutz ist ja, dass er schlecht mit der Zeit gehen kann. Und so kann das eifrige Gemetzel von Guts im Zeitalter von "Ich drück dir deine Augen durch den Schädel!" - Kratos nur noch wenig durch Brutalität glänzen.