Tales of Symphonia Chronicles Collector's Edition | Unboxing

Namco Bandai packt aus

Tales of Symphonia Chronicles Collector's Edition | Unboxing: Namco Bandai packt aus Tales of Symphonia Chronicles Collector's Edition | Unboxing: Namco Bandai packt aus
Von |

Tales of Symphonia ist in den Augen vieler Fans einer der besten Titel der ewig langen Serie von Namco Bandai. Der Titel erschien bereits 2003 für den Nintendo GameCube in Japan, Umsetzungen für den Westen folgten 2004 nicht nur für den GameCube, sondern auch für PlayStation 2.

Jetzt folgt Namco Bandai dem Trend der HD-Neuauflage: In den Tales of Symphonia Chronicles ist nicht nur der Erstling von 2003 in aufgebohrter Fassung enthalten, sondern auch das hierzulande eher weniger beachtete Sequel Tales of Symphonia: Dawn of the New World, welches 2009 in Europa für die Wii erschienen ist. 

Neben einem neuen Titellied düften sich Serienfans vor allem auf die Option freuen, endlich zwischen japanischer und englischer Sprachausgabe wählen zu können. Ein absolutes Novum in der gesamten Seriengeschichte.

Bonbon für Fans: Die Collector's Edition kommt mit einem Set von fünf "Chibi" Minifiguren, einem Taschenbuch, sowie dem Soundtrack auf zwei Discs daher. Das nette Paket ist limitiert auf 10.000 Exemplare.

Und so sieht's aus: 

Wer sich fragen sollte, worum es bei Tales of Symphonia überhaupt geht: In der Rolle von Lloyd Irving versucht Ihr das Mana der Fantasie-Welt Sylvarant wiederherzustellen. Doch es gibt ein kleines Problem beim magischen Hokuspokus: Die Parallelwelt Tethe'alla ist ebenfalls auf die wertvolle Ressource angewiesen.

In Sachen Spielmechanik kommt auch Tales of Symphonia action-betont daher: Die Echtzeit-Kämpfe basieren auf der direkten Kontrolle der Charaktere auf dem Spielfeld und vermitteln taktische Tiefe durch diverse Strategie-Optionen für Eure Mitstreiter. 

Tales of Symphonia: Dawn of the New World setzt die Ereignisse aus dem ersten Teil fort und befasst sich mit den Konsequenzen der Taten von Lloyd und seinen Freunden. Diesmal schlüpft Ihr in die Rolle von Emil Castagnier, der verzweifelt versucht herauszufinden, was mit seiner Welt geschehen ist. Neu dabei: Ihr könnt Monster zähmen und für Euch kämpfen lassen.

Erscheinen sollen die Tales of Symphonia Chronicles am 28. Februar exklusiv für PlayStation 3. Die "normale" Version findet Ihr für knapp 40 Euro auf Amazon, die dicke Collector's Edition ist dort mit noch keinem Preis ausgegeben. 

Die offizielle Seite des Spiels findet Ihr hinter diesem Link

Zeit für Trailer: