VideoGameDad bloggoliert

Trials and Error

VideoGameDad bloggoliert : Trials and Error VideoGameDad bloggoliert : Trials and Error
Von |
VideoGameDad bloggoliert Trials and Error 6 Fotos

Salto Mortale: Der VideoGameDad dreht sich durch Trials Fusion, seine Tochter durch's Leben.

Sämtliche Blogs von Christian, der versucht zwischen Freundin, Tochter und Videospielen die Warp Zone zu erreichen, findet Ihr hinter diesem Link in unserer Blog-Rubrik.

3640_cdfb2d2fcde2b38b92124cbc0bec7bed_800x600r (image/jpeg) So einem kleinen Mensch beim Heranwachsen zusehen zu dürfen, wird mit jedem vergangen Tag immer unterhaltsamer. Waren gerade die ersten Wochen direkt nach der Geburt vor allem für mich als Vater eher nur passiv mitzuerleben (denn außer Schlafen, Windelwechseln und Trinken ist nicht viel an Tagesprogramm zu erwarten) wurde mir jetzt deutlich, wie sehr sich die Ansprüche meiner Tochter im Gegensatz zu “damals” verändert haben.

Wo früher noch “einfache” Grimassen zur Belustigung ausgereicht haben, musste ich später schon das Heben und Senken meiner Stimme mit einbauen um ihr ein Lächeln zu entlocken. Letzte Woche sah ich mich allerdings zusätzlich zu den Grimassen und Geräuschen wie ein Affe vor meiner Tochter hin und her springen. Hätte ich das Affentheater auf Video aufgenommen und ins Internet gestellt, es wäre mit fremden Geräuschen unterlegt vermutlich der YouTube Hit 2014. Ein Video, dass man sich ansieht und sofort merkt, wieviel besser es einem geht, als diesem bekloppten Typen auf dem Bildschirm.

Der kleine 9 Kilo Brocken entwickelt ein eigenes Bewusstsein und somit Vorlieben (oder Abneigungen) bezüglich des täglichen Entertainment Programms. Das Anstrengende daran ist meiner Meinung nach nur, dass Viola aktuell in einer Paradoxen-Entwicklungs-Schleife festhängt (ich nenne sie die "Hawking-Schleife", weil eh alles nach dem Typen benannt wird), aus der sie sich nur durch weiteres Vorranschreiten auf der Evolutionsleiter befreien kann.

3638_cd61e5e36d332ecb66caddd197a8d0ce_800x600r (image/jpeg)

Die Hawking-Schleife

Liegt sie beispielsweise rücklings auf dem Boden und der Blick an die Zimmerdecke wird trotz ausgewählter Spielsachen im Sichtfeld zu langweilig, dreht sie sich kurzerhand auf den Bauch. Dies bietet vorübergehend immerhin einen anderen Blickwinkel auf die Welt. Aber auch hier stellt sich schnell Langeweile ein, signalisiert durch zickiges Kreischen. Mehr, als sich durch Ruderbewegungen mit den Armen 360° Grad um die eigene vertikale Achse zu drehen, ist nach heutigem Stand nicht drin.