Academy Unboxed

10 Fragen an Youtuber iBlali

Academy Unboxed: 10 Fragen an Youtuber iBlali Academy Unboxed: 10 Fragen an Youtuber iBlali Foto: Screenshot Youtube

In "Academy Unboxed" werden den Academy-Mitgliedern des Webvideopreises zehn festgelegte Fragen gestellt, die sie so noch nie beantworten mussten. Bei der ersten Folge ist iBlali dran, dessen richtiger Name Viktor Roth lautet. Viktor zog mit sechs Jahren aus Jesil (Kasachstan) nach Deutschland. Mittlerweile hat er bei Youtube knapp 1,1 Millionen Abonnenten.

Deutscher Webvideopreis 2014: Joko und Klaas moderieren Preisverleihung im Capitol Theater Deutscher Webvideopreis 2014 Joko und Klaas moderieren Preisverleihung im Capitol Theater Zum Artikel » Die Videos von iBlali erreichen locker über 500.000, oft auch über eine Millionen Aufrufe. Angefangen hat iBlali 2006 mit Let's Plays. Damals noch unter dem Account-Namen Aligator1024. Ein zweiter Account namens "bl4li"zeigte Kurzfilme und selbstgemachte Lieder wie "Dönerbuden-Ali".

Inzwischen macht er auf iBlali Kurz-Filme und beendete das Let's Playen. Auf seinem neueren Kanal startete er vier Serien ("Iblali", "True and a half man", "Ali-tells", "Flop-Games") und produzierte noch kleinere Videos mit anderen Themen. Und nun hat er sogar bekanntgegeben, dass er wieder mit Let's Plays anfangen möchte und führt diese auf seinem alten Kanal (Aligator1024) fort.

Hier seht ihr die 10 Fragen von Franzi Bährle an iBlali:

"Academy Unboxed" ist angelehnt an James Liptons Fragerunde in der Interviewsendung "Inside the Actors Studio". Academymitglieder sind frühere Jurymitglieder und seit 2013 alle Nominierten und Gewinner des Deutschen Webvideopreis.