Book-Release und Pop-up-Shop

Die "so what gallery" lädt zur "Final Show"

Book-Release und Pop-up-Shop : Die "so what gallery" lädt zur "Final Show" Book-Release und Pop-up-Shop : Die "so what gallery" lädt zur "Final Show" Foto: Sven Kierst

Der nächste Umzug der so what gallery steht an. Wo es hingehen soll, ist noch unklar. Fest steht aber, dass der Abschied am 20. Dezember groß zelebriert wird – mit einer "Final Show", einem Mischwaren Pop-up-Shop und dem Book-Release des Bildbandes "Freiheit durch Begrenzung" des Düsseldorfer Fotografen und Kameramannes Sven Kierst.

Final Show, Book-Release und Pop-up Store

Neue Fotoausstellung ab 20. September: Verschwommen: "session.05" in der so what gallery Neue Fotoausstellung ab 20. September Verschwommen: "session.05" in der so what gallery Zum Artikel » Die Ästhetik des Augenblicks. So lautet nicht nur der Titel, den Kunstberater Martin M. Leyer-Pritzkow für das Vorwort zum Bildban "Freiheit durch Begrenzung" wählte. Die „Ästhetik des Augenblicks“ trifft auch auf die so what gallery selbst zu. Diese verabschiedet nach dreieinhalb Monaten aus den temporären Räumlichkeiten an der Lorettostraße – natürlich nicht ohne eine „Final Show“ am 20. Dezember. Ab 18 Uhr bekommt ihr noch einmal eine Auswahl der Arbeiten von Fotografen wie von Ralf Brueck, Manfred Rave, Kai Schäfer, Paul Hadley, Vanessa Leißring, Christoph Pluemacher und Burkhard Schittny zu sehen, die hier präsentiert wurden.

"Freiheit durch Begrenzung" – Ein Bildband von Sven Kierst

Die Praesidentenansprache, sven kierst, so what gallery (image/jpeg) "Die Präsidentenansprache" von Sven Kierst. Ein weiteres Programmhighlight des Abschied-Abends in Unterbilk ist das Book-Release des Bildbandes „Freiheit durch Begrenzung“ von Sven Kierst. Der Düsseldorfer Kameramann und Fotograf zeigt eine Auswahl seiner fotografischen Arbeiten - Farbaufnahmen unterschiedlicher Motive mit erkennbar hohem formalem Anspruch, die dennoch einen engen Kontakt mit der Wirklichkeit behalten und den Moment festhalten sollen, so der Fotograf selbst: „Bis auf minimale Verbesserung in Helligkeit oder Kontrast verändere ich nichts. Das gehört zum Konzept, den Moment, so wie er war, festzuhalten. Ich will nicht mit technischen Effekten überwältigen. Es geht um die wirkliche vorhandene Anordnung der Dinge, um Wahrheit. Meine Bilder sind in diesem Sinn auch nicht grell, laut oder aufdringlich.“

Peyman Azhari & Manfred Rave: Neue Location, neue Fotokunst: die "so what gallery" Peyman Azhari & Manfred Rave Neue Location, neue Fotokunst: die "so what gallery" Zum Artikel » Fotokunst von Ralf Brueck: "so what gallery" startet dritte Ausstellung Fotokunst von Ralf Brueck "so what gallery" startet dritte Ausstellung Zum Artikel » Düsseldorf-Bilk: „so what gallery“ öffnet mit erster Fotokunst-Ausstellung Düsseldorf-Bilk „so what gallery“ öffnet mit erster Fotokunst-Ausstellung Zum Artikel »

 

Kunstberater und freier Kurator Martin M. Leyer-Pritzkow über die Poesie des Augenblicks in Kiersts Fotografien: "Er macht es nicht wie Gerhard Richter, der ein Foto macht, um danach ein Bild zu malen, das wie ein Foto aussieht. Er entdeckt das Thema und macht ein Foto aus dem Augenblick. Die Poesie des Augenblicks zu erkennen und somit uns unseren Alltag näher zu bringen, ist seine gestellte Aufgabe. Wer also wissen will, wo steht die Kunstfotografie und ist sie schon hinter der Malerei wieder zurückgefallen, muss sich mit den Arbeiten von Sven Kierst auseinandersetzen, um eine Antwort auf diese Frage zu finden."

Mischwaren Pop-up-Shop: Design, Produktdesign, Kunst und Schreibwaren

screenshot, mischwaren (image/jpeg) Ein klitzekleiner Überblick über das Mischwaren-Sortiment im Pop-up-Shop. Bis zum 22. Dezember könnt ihr beim Mischwaren Pop-up-Shop in der so what gallery außerdem noch tolle Last-Minute-Weihnachtsgeschenke für Design-Fans ergattern. Mischwaren war vier Jahre lang in Flingern vertreten und bietet euch nun eine feine Auswahl der schönen und ausgefallenen Produkte aus Design, Produktdesign, Kunst und Schreibwaren im Pop-up-Shop an. Hier seht ihr, warum es sich lohnt ;-).

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!