Das Carlsplatz-Kochbuch von Frank Petzchen

Eine kulinarisch-literarische Reise durch Düsseldorf

Das Carlsplatz-Kochbuch von Frank Petzchen: Eine kulinarisch-literarische Reise durch Düsseldorf Das Carlsplatz-Kochbuch von Frank Petzchen: Eine kulinarisch-literarische Reise durch Düsseldorf Foto: Anne Orthen (ort)
Von |

Eine kulinarisch-literarische Reise durch die Heimat verspricht der Droste-Verlag mit dem neuen Kochbuch von Frank Petzchen. Der Geschmack Düsseldorfs soll sich transportieren. Am Mittwoch wird das Buch offiziell vorgestellt.

Ein Gemeinschaftswerk

Ob von Kunden, die seinen Buchladen besuchten, oder von Teilnehmern seiner Kochkurse, immer wieder ist Frank Petzchen gefragt worden: „Wann schreiben Sie denn ein Kochbuch?“ Immerhin ist Petzchen Fachmann, was kulinarische Dinge betrifft. Vor 15 Jahren hat er eine Marktlücke entdeckt und unweit des Carlsplatzes, im Haus an der Benrather Straße 6, einen Buchladen eröffnet – einen Kochbuchladen mit Büchern aus aller Welt in unterschiedlichen Sprachen. Zur selben Zeit eröffnete er im Keller des denkmalgeschützten Gebäudes eine Kochschule. Zwei Jahre später kam dann die an der Steinstraße hinzu.

Und jetzt hat Petzchen tatsächlich ein Kochbuch geschrieben. Mehr als 250 Seiten dick, mit zahlreichen Rezepten und vielen Fotos. „Mein Carlsplatz“ ist das Buch betitelt. Zwei Jahre hat Petzchen daran gearbeitet. Und bescheiden meint er, er habe das Buch ja nicht alleine geschrieben, sondern zahlreiche Helfer und Helfershelfer gehabt.

Er empfindet sich mehr als Herausgeber, denn viele seiner Köche, die bei ihm Kurse geben, haben sich an dem Buch mit Rezepten beteiligt. Nicht zu vergessen die Händler vom Carlsplatz. Denn irgendwie seien er und die Händler schon vor Jahren eine Symbiose eingegangen. Dort gehen die Petzchen-Köche oft einkaufen, und es gibt sogar einen Kochkursus „Carlsplatz – Eine kulinarische Entdeckungsreise“, meist mit Hartmut Kolmer, unter dessen Leitung die Teilnehmer am Samstagmorgen über den Carlsplatz gehen und dort frisches Gemüse und andere Zutaten einkaufen, bevor es in die Kochschule im Keller geht, um ein Menü zuzubereiten.

Food Explorer, Feinkost Fladi und Lakrids: Die Vielfalt auf dem Carlsplatz Food Explorer, Feinkost Fladi und Lakrids Die Vielfalt auf dem Carlsplatz Zum Artikel »

Carlsplatz - das kulinarische Herz Düsseldorfs

Für Petzchen ist der Carlsplatz das kulinarische Herz von Düsseldorf, auch wenn in den vergangenen Jahren einige Restaurants dazugekommen seien. „Einkaufen. Kochen. Genießen“ heißt das Buch im Untertitel, und es bietet dem Leser eine kulinarische Reise durch die ganze Welt. Denn zahlreiche Dozenten, ob Vincent Djeumo aus Kamerun oder Atsumi Aumüller aus Japan haben sich beteiligt und präsentieren Rezepte wie frittierte Kochbanane mit Avocado-Püree oder Gemüse-Tempura auf Mangocreme.

So ist ein breites Angebot zustande gekommen, wie es auch in den Kochkursen zu finden ist. Von Fisch und Fleisch, über Brot und Kartoffeln. Dazu gibt es übrigens einen Kochkursus nur zu Pommes Frites, erklärt Petzchen. Düsseldorfer Rezepte wie der Senfrostbraten mit Spitzkohl dürfen nicht fehlen.

Zahlreiche Markthändler kommen zu Wort, wie der Gemüse- und Kartoffelhändler Bernd Beilstein, und Fotografin Susanne Kurz hat alles im Bild fest gehalten. „Das war schon eine logistische Meisterleistung “, sagt Petzchen, um all die Termine abzusprechen. Er selbst hat sich um die Geschichte des Carlsplatzes intensiv gekümmert und war häufig im Stadtarchiv.

Zurück zu den Wurzeln: Neues aus dem Hause Nooij Zurück zu den Wurzeln Neues aus dem Hause Nooij Zum Artikel »

Die Fernsehköche Martina Meuth und Bernd „Moritz“ Neuner-Duttenhofer, die schon öfter bei Petzchen gekocht haben, haben das Vorwort geschrieben und erklären, dass sie gerne auf dem Carlsplatz einkaufen. Mehr noch, dass sie für Fotoproduktionen in Köln so manche Spezialität in Düsseldorf auf dem Markt oder in einem der Kaufhäuser beschaffen mussten, „die besser mit anspruchsvollen Zutaten versorgt waren“. Dies und mehr ist nachzulesen in „Mein Carlsplatz“.

Flowerpower in der Stadt: Das sind die schönsten Blumengeschäfte in Düsseldorf Flowerpower in der Stadt Das sind die schönsten Blumengeschäfte in Düsseldorf Zum Artikel »

 

Quelle: RP