Das virtuelle Fotoalbum Instagram

Mit diesen Tipps kann nichts mehr schiefgehen

Das virtuelle Fotoalbum Instagram: Mit diesen Tipps kann nichts mehr schiefgehen Das virtuelle Fotoalbum Instagram: Mit diesen Tipps kann nichts mehr schiefgehen Foto: Screenshot Instagram Zuckerzimtundliebe/alifewortheating/harpersbazaarus

#foodporn-Karte: London ist die Instagram-Welt-Hauptstadt des Burgers #foodporn-Karte London ist die Instagram-Welt-Hauptstadt des Burgers Zum Artikel » Die Instagram-Welt ist eine ganz besondere. Eine besonders schöne, weichgezeichnete Glamour-Welt, eine Welt voller Milchschaum, wunderbarer Kuchen, Sonnenuntergängen und langen Sandstränden. Doch was macht die App so besonders? Und wie nutzt man sie richtig?

Weltweit nutzen 300 Millionen Menschen den Fotodienst für das Smartphone, jede Minute kommen neuer User hinzu, mehrere Millionen Fotos landen täglich im scheinbar unendlichen Instagram-Feed. Anders als auf Facebook oder Twitter teilt man auf Instagram keine politische Meinung oder kontroversen Artikel. Es scheint nur schöne Menschen zu geben - Hundebabys, Seifenblasen, Kuchentafeln und Candlelight-Dinner. Natürlich ist das oberflächlich, aber genau das macht auch die Faszination der Anwendung aus. Wir klicken uns von einem Traumstrand zum Nächsten, schauen in fremde Wohnzimmer und in andere Kochtöpfe - wir lieben die schöne Welt der Foto-App.

Die besten Instagram-Accounts: Top 10: Diese Fashionistas solltet ihr bei Instagram abonnieren Die besten Instagram-Accounts Top 10: Diese Fashionistas solltet ihr bei Instagram abonnieren Zum Artikel » David Guetta, Avicii und Co.: Diese DJs sind bei Twitter und Instagram unterwegs David Guetta, Avicii und Co. Diese DJs sind bei Twitter und Instagram unterwegs Zum Artikel » Steve Aoki, Monika Kruse und Co.: Diese DJs sind bei Twitter und Instagram unterwegs Steve Aoki, Monika Kruse und Co. Diese DJs sind bei Twitter und Instagram unterwegs Zum Artikel »

Begeisterung wird auf Instagram durch ein rotes Herzchen mitgeteilt. Diese Herzen werden von den Nutzern übrigens viel schneller verteilt, als ein "Like" bei Facebook oder ein "Stern" bei Twitter.

Wie nutzt man die beliebte Foto-Plattform richtig?

Tipps unserer Redaktion:

  • Falls ihr euch gerade erst bei Instagram angemeldet habt und noch mehr Follower haben möchtet, verlinkt den Instagram Account mit Twitter, Tumblr oder Facebook. So bekommen eure Freunde auf anderen Sozialen Netzwerken mit, dass ihr nun auch dabei seid.
  • Wartet nicht darauf, gefunden zu werden. Kommentiert und vor allem "herzt", was euch gefällt. Klickt hierfür auf den Entdecken-Button (Lupe) mittig in der unteren Menü-Leiste der Instagram-App. Gebt hier ein beliebiges Wort wie zum Beispiel "food" ein und "herzt" wild drauf los - so werden andere Nutzer auf euch aufmerksam.
  • Findet euren eigenen Stil. Die Instagramer wollen wissen, was sie erwartet, wenn sie euch folgen. Findet eure eigene Bildsprache, euren eigenen Stil zu fotografieren und eure Fotos zu bearbeiten.
  • Nehmt euch Zeit, um Kommentare zu verfassen und auch, um Kommentare zu beantworten. Natürlich gibt es viele Kommentare wie "nice" oder "wondeful" (englisch natürlich, wenn ihr mehr Follower in anderen Ländern erreichen möchtet). Wenn ihr jedoch mehr als nur "beautiful" zu einem Bild schreibt, kommt auch mehr zurück. Vielleicht sogar ein neuer Follower.
  • Benutzt #Hashtags. Hashtags sind super, um von Usern entdeckt zu werden, die euch nicht folgen, oder um etwas bestimmtes zu finden. Aber Vorsicht: Wer an seine Fotos zu viele unbrauchbare Hashtags anhängt, der geht den anderen Usern irgendwann auf die Nerven.
  • Für besonders gute Bilder empfiehlt es sich, die Fotos mit einer anderen Foto-App zu bearbeiten und sie erst danach bei Instagram hochzuladen. Unser Favorit: Die Fotoapp "Snapseed".
  • Geotagging! Leute suchen oft nach Fotos aus ihrer Umgebung, von Orten an denen sie bereits waren oder Orten, die sie mal besuchen wollen. Nutzt die "Ort hinzufügen"-Funktion, um eure Bilder bestimmten Städten, Orten oder Ländern zuzuordnen. So können sie schneller gefunden werden.

News und Trends aus der Fashionwelt: Lasst euch diese Modeblogs nicht entgehen News und Trends aus der Fashionwelt Lasst euch diese Modeblogs nicht entgehen Zum Artikel »

Diese Instagram-Accounts solltet ihr unbedingt abonnieren

Food: Zuckerzimtundliebe, foodstories, whatforbreakfast

Mode: Stylesandwich, fashionpuppe, zukkerme

Fitness: Amanda Bisk, TwoBadBodies, Natalie Uhling

Natürlich findet ihr auch TONIGHT.de auf Instagram. Und jetzt: Smartphone raus und losknipsen!