Dennis Wolter bloggt auf TONIGHT.de

Sektchen, Mädels!

Dennis Wolter bloggt auf TONIGHT.de: Sektchen, Mädels! Dennis Wolter bloggt auf TONIGHT.de: Sektchen, Mädels! Foto: Benni Wolter
Von |

Auch wenn wir mit unseren Schmink- und Ballett-Tutorials nicht Millionen von Zuschauern erreichen, stellen uns viele Menschen oft die Frage: Können wir euch mal live sehen? Oder: Wo kann man euch denn mal treffen? Oder sie fordern ganz einfach: Macht mal ein Fantreffen sonst De-Abo! Oder auch: Küsst ihr Fans auf den Mund?

Dennis Wolter bloggt auf TONIGHT.de: Der "Nachmittag unseres Lebens" mitten im Kölner Karneval Dennis Wolter bloggt auf TONIGHT.de Der "Nachmittag unseres Lebens" mitten im Kölner Karneval Zum Artikel » Wir sind der Meinung, dass man in jedem Fall volksnah bleiben muss. Sprich: Wenn uns ein Fan auf der Straße erkennt und ein Foto haben möchte, dann wird dieser innige Wunsch auch ohne Widerrede erfüllt. Egal ob Samstagnachmittag beim Bermudashorts-Shoppen oder fünf Stunden später beim Apfelsaft-Schlürfen im Club. Warum auch nicht? Schließlich halten wir seit fast vier Jahren zweimal die Woche unsere nahezu identischen Gesichter in die Kamera und stellen das Ergebnis ins Netz.

Und weil wir unsere Zuschauer so sehr mögen, haben wir seit kurzem sogar eine Rubrik namens „Community Call“, in der wir Fans zu einem bestimmten Thema anrufen und ein bisschen mit ihnen plauschen. Aber nicht nur das: bei „rent a benni and a dennis“ kann man uns – nach dem Pocherschen TV-Klassiker – sogar für einen Anlass seiner Wahl mieten. So waren wir bereits für einen Tag McDonald’s-Azubis und „Saufkumpanen“ für einen Neu-Düsseldorfer.

In unserem neuen Video hat uns Jennifer gemietet – und zwar für einen typischen Mädelsabend mit allem was dazu gehört: Sektchen, Cosmopolitan, Eis und Ryan Gosling. Außerdem durfte ich den rechten Fuß meines Bruders lackieren. Eine Erfahrung, die ich – wie den Biss in ein völlig verschimmeltes Quarkbällchen vor sechs Jahren – auf keinen Fall missen möchte. Schaut also ins Video, kommentiert fleißig und springt uns an, wenn ihr uns mal seht.