Düsseldorfer Musiker enkelson

Vom Lehramtsstudenten zum Berufsmusiker

Düsseldorfer Musiker enkelson: Vom Lehramtsstudenten zum Berufsmusiker Düsseldorfer Musiker enkelson: Vom Lehramtsstudenten zum Berufsmusiker Foto: Anne Orthen (ort)
Von |

Der Musiker enkelson ist vor allem durch seinen Song „Düsseldorf (Mein Blumentopf)" bekannt. Dass er überhaupt Musiker wurde, verdankt er nicht nur seinem Talent, sondern auch einem glücklichen Zufall.

Im April veröffentlichte der Musiker enkelson seine EP „Jeder für sich“. Dass André Degiorgio, wie der Singer-Songwriter bürgerlich heißt, seinen Lebensunterhalt mittlerweile mit Musik verdient, hat mit einer Partynacht in Düsseldorf, einem Musikgeschäft in Istanbul und einem Live-Auftritt mit einem Star der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ in Graz zu tun.

Fashion-Festival auf der Kö am 6. September 2019: Vogues loves Kö-Bogen Fashion-Festival auf der Kö am 6. September 2019 Vogues loves Kö-Bogen Zum Artikel »

Erste Schritte

Als Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters kommt André Degiorgio 1986 in Gerresheim auf die Welt. Musik spielt schon früh in seinem Leben eine wichtige Rolle. „Mein Vater hat mir, als ich neun war, eine Orgel gekauft. Ich weiß auch nicht mehr, warum es gleich so ein spezielles Instrument sein musste“, erzählt der Musiker. Er probiert sich zudem am Keyboard aus und bekommt Musikunterricht: „Aber das war nicht mein Ding. Ich mochte die vorgegebenen Lieder im Unterricht nicht und wollte lieber selber Songs nachspielen.“ Damals wie heute hilft ihm dabei, dass er Musikinstrumente nach Gehör spielen kann, Noten braucht er nicht. „Ich lese Noten wie ein Zweitklässler“, erzählt enkelson, dessen Name sich von „Enkelsohn“ ableitet, lachend. Obwohl ihn die Musik begeistert, plagt ihn die Frage, was er überhaupt in seinem Leben machen will: Grundschullehrer ist zwar lange sein Berufsziel, aber so wirklich zufrieden ist er damit nicht.

2009 folgt der erste prägende Moment für seine spätere Musikkarriere. Er setzt sich bei einem Gesangswettbewerb durch und darf bei der Musikshow „The Dome“ gemeinsam mit Sarah Kreuz, Zweitplatzierte der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, in Graz vor 11.000 Zuschauern auftreten. "Wir haben ,From Sarah With Love’ von Sarah Connor gesungen. Danach wusste ich, dass ich auf jeden Fall bei der Musik bleibe.“

Alltours Kino am Rheinufer: Diese Filme könnt ihr mit Blick auf den Rhein sehen! Alltours Kino am Rheinufer Diese Filme könnt ihr mit Blick auf den Rhein sehen! Zum Artikel »

Ein Sprung ins Ungewisse

Zunächst ergänzt er sein Studium zum Grundschullehrer um das Fach Musik, doch 2015 wagt er den Sprung ins Ungewisse, hängt die Uni an den Nagel und fokussiert sich auf die Karriere als Berufsmusiker – es beginnt die Reise von enkelson. Und die hält noch im selben Jahr eine besondere Wendung für ihn bereit. In einem Istanbul-Urlaub sieht er in einem Musikgeschäft eine Ukulele stehen. Er hat zwar keine Ahnung, wie genau man dieses Instrument spielt, schlägt aber trotzdem zu. Zum Glück: enkelson findet so viel Gefallen an dem kuriosen Musikinstrument, dass er noch heute mit Piano und Ukulele auftritt.

Eine Liebeserklärung an die Heimat

Den dritten prägenden Moment seiner noch jungen Karriere erlebt enkelson in Düsseldorf. 2016 zieht er nach einem Konzert von Musikerkollege Samuel Breuer mit ihm und weiteren Bekannten um die Häuser. Dabei kommt ihm die Songidee zu „Düsseldorf (Mein Blumentopf)“ – eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt. Noch in der Nacht schreibt er den Text auf kleine Klebezettel und nimmt erste Passagen provisorisch als Sprachnotiz auf. Um 6 Uhr morgens steht der Song. „Das Lied ist aus einer Laune heraus entstanden. Nach dem ersten Auftritt habe ich dann gemerkt, dass es sehr gut ankommt und viel Potenzial hat“, meint enkelson, der später auch ein aufwendiges Video zu dem Song produziert. Mit über 30.000 Klicks auf YouTube ist es bislang auch sein erfolgreichstes Lied.

Nachdem er zuvor hauptsächlich englische Lieder geschrieben hat, verfolgt er seitdem seine Musikkarriere als Singer-Songwriter im Deusch-Pop. Im April erschien seine EP „Jeder für sich“. Eine autobiographische CD, auf der neben dem Hit „Düsseldorf“ noch fünf weitere Songs drauf sind. „Das Lied Holzweg ist zum Beispiel aus einem alten Tagebucheintrag entstanden. Da lasse ich wirklich die Hosen runter“, erzählt enkelson über eines seiner Stücke.

Pläne für die Zukunft hat der ambitionierte Musiker auch schon. Erst mal geht es mit dem Fahrrad auf eine Straßenmusikertour, ab September wird enkelson dann wieder im Tonstudio stehen. „Am Ende des Jahres wird zudem noch etwas Großes passieren. Darüber darf ich aber noch nichts verraten“, sagt er geheimnisvoll.

Den ganzen Tag lang frühstücken!: Seven Sundays kommt nach Düsseldorf Den ganzen Tag lang frühstücken! Seven Sundays kommt nach Düsseldorf Zum Artikel »

Auf Tour

Seit dem 13. Juli läuft enkelsons Tournee „#tourmalanders“. Gemeinsam mit seinem Bruder und Manager ist er dafür mit dem Fahrrad von Düsseldorf nach Montreux in der Schweiz unterwegs. Mit Ukulele, Mikro und Verstärker gibt er dabei in verschiedenen Städten spontan Konzerte.

Quelle: RP