Entwicklung in den Stadtteilen

Flingern: Die Ackerstraße leert sich

Entwicklung in den Stadtteilen: Flingern: Die Ackerstraße leert sich Entwicklung in den Stadtteilen: Flingern: Die Ackerstraße leert sich Foto: RP/Hans-Jürgen Bauer
Von |

Verliert Flingern sein Flair? Rund um die Ackerstraße schließen nach und nach immer mehr der individuellen, inhabergeführte Läden, die den Stadtteil auszeichnen. Die benachbarten Ladenbesitzer fühlen sich jedoch nach wie vor wohl und bleiben ruhig.

Flingern rollt den roten Teppich aus | Donnerstag, 1. Dezember 2011 Flingern rollt den roten Teppich aus | Donnerstag, 1. Dezember 2011 Flingern rollt den roten Teppich aus | Donnerstag, 1. Dezember 2011 Flingern rollt den roten Teppich aus // Do 01.12.11 Flingern 103 Fotos Flingern gilt als eines der aktuellen In-Viertel Düsseldorfs. Gerade im Gebiet rund um Birken- und Ackerstraße gibt es zahlreiche kleine Läden, inhabergeführte Boutiquen und Cafés. Immer mehr dieser individuellen Einkaufsmöglichkeiten haben nun aber nach kurzer Zeit wieder geschlossen und stehen leer. Die verbliebenen Inhaber bleiben trotzdem ruhig.

"Eine große Fluktuation gibt und gab es hier immer", sagt Bernd Mathea, Vorsitzender des Vereins Flin. "Aber eigentlich findet man relativ schnell Nachmieter. Problematisch ist es eher, Läden zu finden, die auch in das Umfeld passen: Das müssen schon besondere Konzepte mit außergewöhnlicher Ware und Charakter sein." Grund für die Schließung vieler Läden könnte die wirtschaftliche Lage sein. René Küpper, bereits seit sieben Jahren an der Ackerstraße ansässig und Inhaber des Ladens "Hausfreund", vermutet jedoch andere Gründe. Pretty Lush Flingern Opening | Samstag, 16. Juli 2011 Pretty Lush Flingern Opening | Samstag, 16. Juli 2011 Pretty Lush Flingern Opening | Samstag, 16. Juli 2011 Pretty Lush Flingern Opening // Sa 16.07.11 Flingern 40 Fotos "Ich denke viele kommen hier mit falschen Vorstellungen und zu großen Erwartungen her", sagt er. "Die Medien und die Mundpropaganda schüren das, indem sie Flingern und mit bestimmten Szenestadtteilen in Berlin vergleichen. Aber uns hier fehlt die Laufkundschaft." Ein Großteil der Läden, Cafés und Gastronomiebetriebe lebe von Kunden und Gästen, die gezielt kommen, weil sie etwas Bestimmtes suchen.

 Studentin Valerie Werner wohnt in Flingern und genießt die Atmosphäre des Viertels. "Ich weiß genau, wo ich hingehen muss, um ein besonderes Geschenk zu kaufen oder nach einer kleinen Aufmerksamkeit zu suchen", sagt sie. "Um zu bummeln oder einfach spontan etwas zu kaufen, fahre ich aber lieber in die Stadt. Dafür sind mir die kleinen Lädchen einfach zu teuer." Flingern at Night 2011 | Donnerstag, 26. Mai 2011 Flingern at Night 2011 | Donnerstag, 26. Mai 2011 Flingern at Night 2011 | Donnerstag, 26. Mai 2011 Flingern at Night 2011 // Do 26.05.11 Flingern 52 Fotos Das weiß auch "Hausfreund" Küpper: "Ich habe viele Stammkunden, nur deshalb kann ich existieren. Hier kommen nicht genügend Leute vorbei, die in meine Zielgruppe passen und einfach mal so was kaufen." Er selbst hat deshalb im August seinen Yoga-Laden geschlossen. "Es hat sich einfach nicht rentiert. Vielleicht war das Angebot zu spezifisch oder Düsseldorf ist einfach noch nicht bereit für so ein Angebot. Wir sind eben nicht Berlin."

Mittlerweile haben einige Ladeninhaber endgültig geschlossen oder dem Stadtteil ganz den Rücken gekehrt. Der Second-Handladen "NewYorkRioTokio" hat zu, der Frisör "St. Pauli Blond" zieht nach Oberbilk, "Jolie Folie", der kleine Laden mit handgemachter Kleidung ist verschwunden, wie eben auch Küppers Yoga-Laden.

Die neuen Leerstände an der Ackerstraße sind nicht zu übersehen. Neue Sorge um ihr Viertel haben die Flingeraner Ladenbetreiber ab nicht. "Das ist Panikmache. Ich fühle mich hier nach wie vor wohl ", sagt Küppers.

Store expandiert: Pretty Lush zieht nach Flingern Store expandiert: Pretty Lush zieht nach Flingern Store expandiert: Pretty Lush zieht nach Flingern Store expandiert Pretty Lush zieht nach Flingern 9 Fotos Rund um die nahe Birkenstraße entdeckt Bernd Mathea gerade einen gegenläufigen Trend. "Hier bei uns geht es eher aufwärts: Es gibt immer mehr neue Läden, den Fahrradladen ,My own bike', einen Kinderbuchladen und ein Dekogeschäft. Aber machen wir uns nichts vor: Kleine Läden haben es immer schwer – egal ob in Flingern oder sonst wo."

Info: Ackerstraße in Flingern

Noch vor 15 Jahren kämpfte die Ackerstraße mit Leerstand, unschönen Fassaden und einem schlechten Ruf. Es gab nur wenige Geschäfte: Flingern galt als Arbeiterviertel. Heute ist die Ackerstraße bunt und lebendig, Flingern-Nord ist ein beliebter Stadtteil zum Wohnen und Ausgehen und gilt als Düsseldorfs Szeneviertel.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über deine Stadt!

Quelle: RP