Flaschen, Autos, Haare, TV

Tausendsassa Karl Lagerfeld

Flaschen, Autos, Haare, TV: Tausendsassa Karl Lagerfeld Flaschen, Autos, Haare, TV: Tausendsassa Karl Lagerfeld Foto: AP

Karl Lagerfeld ist ein Tausendsassa. Der Sohn eines Hamburger Kondensmilch-Produzenten ist nicht nur Modedesigner, er ist auch Buchhändler, Verleger, Kostümbildner, Fotograf - und vor allem Werbefigur. Derzeit sieht man ihn an allen Ecken und Enden, er macht Werbung für Autos, Pay-TV-Sender, Shampoo-Hersteller und - ganz neu - jetzt hat er auch noch Flaschen für eine bekannte braune Brause entworfen.

Die limitierten Flaschen für Coca Cola light wurden jetzt in Paris vorgestellt - und wie nicht anders zu erwarten, ließ sich die Prominenz zu dem Ereignis nicht zweimal bitten.

Mode zum Trinken: Karl Lagerfeld und die Cola-Flaschen Mode zum Trinken: Karl Lagerfeld und die Cola-Flaschen Mode zum Trinken: Karl Lagerfeld und die Cola-Flaschen Mode zum Trinken Karl Lagerfeld und die Cola-Flaschen 7 Fotos Ein anderes aktuelles Projekt von Lagerfeld ist die "Schwarkopf Lightbox", ein mit überdimensionalen Scherenschnitten verkleideter Kubus in der Düsseldorfer Innenstadt. Das temporäre Gebäude soll bis zum Eurovison Song Contest bestehen bleiben und eine Mischung aus Friseur-Salon, Haarberatung, Café mit Kunst und Konzertraum bieten.

Ferner sieht man den Mann, der seit 1976 seinen weiß gepuderten Zopf trägt, als Testimonial für ausgesucht Modelle aus dem Hause Volkswagen und für den Pay-TV-Sender Sky.

Warum er das alles macht, wurde er vor Kurzem vom Magazin "Icon" gefragt. Antwort: "Ich mache gerne Dinge, die ich noch nicht gemacht habe." Da gibt es ja noch Einiges zu tun.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!