Hempiness eröffnet in der Altstadt

Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf

Hempiness eröffnet in der Altstadt: Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf Hempiness eröffnet in der Altstadt: Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf Foto: Hempiness

Stefan Raab machte Hans-Christian Ströbeles Satz „Gebt das Hanf frei“ legendär. Bei Hanf- und CBD-Stores muss allerdings gar nichts freigegeben werden, denn es geht hier nicht um den Rausch, sondern Kosmetik, Tees und Lebensmittel auf Hanfbasis. Alles ganz legal und wenn man dem Hype trauen darf auch mit vielen positiven Effekten. Am 1. Juli 2020 eröffnet mit Hempiness Düsseldorfs erster Hanf- und CBD-Store in der Kapuzinergasse 20 in der Altstadt.

UPDATE: Im Seprember 2020 eröffnet ein weiterer Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf-Derendorf! 

2. Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf: Hempiness eröffnet Flagship-Store in Derendorf 2. Hanf- und CBD-Store in Düsseldorf Hempiness eröffnet Flagship-Store in Derendorf Zum Artikel »

Und wie das so ist muss Betreiberin Julia König (Foto, oben) erstmal mit Vorurteilen aufräumen: „Nein, wer auf der Suche nach Marihuana oder Wasserpfeifen ist, ist hier falsch!“ Zwar trägt Hempiness das Hanfblatt im Namen und Logo („Hempiness“ = Hanf + Glücklichsein), doch statt auf Rauschmittel setzt die 32-jährige Gründerin auf die natürliche Sinnlichkeit der Hanfpflanze – in all ihren kosmetischen und sogar medizinischen Facetten.

Cannabidiol, kurz CBD, und Hanf gehören derzeit wohl zu den am häufigsten diskutierten Produkten im Kosmetikbereich und macht den Großteil der Hempiness-Produkte aus. Die positiven Effekte der Hanfpflanze auf Gesundheit und Wohlbefinden sind tatsächlich schon Jahrtausende bekannt, wurden lange jedoch zu Unrecht in eine Ecke mit Rauschmitteln gestellt. Julia König räumt damit nun auf: „Im Gegensatz zu THC wirkt CBD nicht psychoaktiv, sondern kann entspannend und angstlösend sein.“

Vielen Konsumenten nutzen CBD-Öl beispielsweise als Einschlafhilfe. Sie selbst konnte mit Hilfe von CBD die Beschwerden einer chronischen Krankheit lindern. Wichtig ist dem Hempiness-Team jedoch auch: Medizinische Heilsversprechen gibt es hier nicht.

Kosmetik, Tees und Co. von der Hanfpflanze

Das Hempiness-Sortiment umfasst viele Kosmetikprodukte, Nahrungsergänzungsmittel, Tees und andere Lebensmittel wie Schokolade, aber auch Merchandise auf Hanfbasis. Allesamt bevorzugt von biozertifizierten Unternehmen. Was in Zukunft noch in den Regalen stehen wird, hängt auch von den Wünschen der Düsseldorfer ab: „Je nach Standort hat unsere Kundschaft ganz andere Vorlieben“, sagt Julia König. Das geschulte Fachpersonal berät jeden neugierigen Besucher ganz individuell.

Das Altstadt-Publikum wird sich ganz sicher von der bisherigen Kundschaft unterscheiden. Vier erfolgreiche Stores hat Julia König bereits in ihrer Hessener Heimat aufgebaut. Nach Hempiness-Stores in Gießen, Wetzlar, Marburg und Bad Nauheim folgt nun der erste Laden in Nordrhein-Westfalen.

Die Einrichtung des Stores in der Kapuzinergasse spiegelt das Hempiness-Konzept perfekt wider: clean, edel und aufgeräumt, also das komplette Gegenteil von düsteren Headshops, wie Düsseldorf sie bisher kannte. Das Hanfblatt an der Fensterscheibe ist ein Kontrast, der neugierig macht.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr.

Quelle: Enthält Agentur-Material