Hot or Not

Styling-Tipps fürs erste Date - was zieht Frau und Mann nur an?

Hot or Not: Styling-Tipps fürs erste Date - was zieht Frau und Mann nur an? Hot or Not: Styling-Tipps fürs erste Date - was zieht Frau und Mann nur an? Foto: TONIGHT.de

Er hat es getan. Endlich. Die Frage aller Fragen. Nein, kein Heiratsantrag! „Sollen wir heute Abend etwas trinken gehen?“ kann Frau allerdings im ähnlichen Ausmaß aus der Bahn werfen. Nach dem ersten euphorischen Umhergehüpfe durch die Wohnung folgt die Ernüchterung vorm Kleiderschrank: Was zieh ich nur an? TONIGHT's Fashion verrät euch mit Styling-Tipps, was beim ersten Date geht – und was nicht!

Das Wichtigste vorab: Keine Experimente! Diese Regel fängt bei der Kleiderauswahl an, geht beim Make-Up und Hairstyling weiter und ist auch bei der Essens- oder Getränkewahl anzuwenden. Ihr wollt schließlich nicht wie ein betrunkenes, aufgetakeltes Hühnchen auf wackeligen Beinen wirken, das zu guter Letzt droht an einem zu scharfen Gericht zu ersticken.

Hot or Not?: Was in diesem Sommer angesagt ist – und was nicht! Hot or Not? Was in diesem Sommer angesagt ist – und was nicht! Zum Artikel »

Natürlich bleiben!

Sind wir ehrlich, auf Männer wirken High Heels, eine enge Jeans und ein schmal geschnittenes (weißes) Top natürlich sofort anziehend. Beim ersten Date solltet ihr jedoch darauf achten, nicht gleich alle Fashion-Waffen einer Frau einzusetzen. Schließlich wollt ihr (hoffentlich) keine falschen Signale an euer Gegenüber senden.

Einfachste Regel: Entweder, oder!

Wer im Alltag des Öfteren auf High-Heels durch die Stadt läuft (und den Gang auf Kopfsteinpflaster beherrscht) muss natürlich beim ersten Date nicht darauf verzichten. Hier gilt jedoch: Mit hohen Hacken legt ihr den Fokus auf eure Beine! Das heißt, ein weiter Ausschnitt ist obenrum tabu. Stattdessen könnt ihr eure Beine ruhig mit einer Lederleggins oder einer engen Jeans betonen. Bei der Farbwahl solltet ihr auf gedeckte Töne setzen, schließlich solltet ihr mit eurer Person überzeugen und nicht mit einem pinken Oberteil davon ablenken. Das Outfit ist natürlich ein wichtiger Aspekt beim ersten Date, schließlich entscheidet das Gegenüber innerhalb von Sekunden über Sympathie oder Antipathie – dennoch sollte es dazu dienen eure Persönlichkeit visuell zu untermalen.

Make-Up

Für eure Gesichtsbemalung gilt ähnliches wie bei der Kleiderwahl: Legt den Fokus entweder auf die Augen oder auf den Mund. Rote Lippen und Smokey-Eyes sehen künstlich aus. Falls es regnet lauft ihr zudem Gefahr wie Joker aus Batman auszusehen. Völlig ausreichend sind hingegen ein schöner Lidstrich, Wimperntusche, ein wenig Rouge auf den Wangen und gepflegte Lippen.

Für die Herren gilt ähnliches

Auch Männer sollten bestimmte Fashion-Regeln beim ersten Date beachten! Wer mit „bling bling“ und dicken Markendrucken auf dem T-Shirt auf „dicke Hose“ machen will, zieht damit eher Frauen an, die vermutlich weniger an eurer Person interessiert sind, sondern vielmehr an eurem Konto. In einer dunklen Jeans, einem schlichten T-Shirt und Sneakers kann Mann nie viel falsch machen. Bei der Schuhwahl solltet ihr jedoch eines beachten: Ob Sneakers oder Businessschuh, hier gilt: Sie sollten sauber und gepflegt aussehen.

Mode ist keine Frauensache: Die besten Instagram-Accounts für Männer Mode ist keine Frauensache Die besten Instagram-Accounts für Männer Zum Artikel »

Die Location bestimmt die Intensität eures Looks!

Bevor es jedoch ans endgültige Zusammenstellen eures Outfits geht, müsst ihr euch unbedingt informieren, wo es zum ersten Date hingehen soll! Es gibt kaum etwas unangenehmeres, als in der Bar nebenan völlig overdressed und beim Edelitaliener underdressed zu sein. Sobald der Grundlook steht, könnt ihr ihn je nach Location mit Accessoires und Wahl der Handtasche perfektionieren.

Hier einige Fashion-Grundregeln für's erste Date:

Bei den Mädels gilt:

  • High Heels: Nur wenn der Gang darin sicher ist (auch nach dem zweiten oder dritten Mojito).
  • Den Fokus entweder auf die Beine oder das Dekolleté legen, nicht mit Mini-Rock und Wasserfalloberteil auflaufen.
  • Ein schwarzer Blazer veredelt fast jeden Look, falls ein spontaner Locationwechsel ansteht, seid ihr damit auf der sicheren Seite.
  • Hautfarbende Strumpfhosen gehen leider gar nicht. Sollte das Wetter nicht entsprechend sein, verzichtet auf das Kleid und greift lieber zur engen Jeans. Laufmaschen passieren einfach zu schnell und zerstören jeden Look!

Bei den Jungs gilt:

  • Weniger ist mehr. Mit Ausstrahlung und gepflegtem Schuhwerk überzeugt ihr mehr als mit Markenprollbotschaften.
  • T-Shirts mit erotischen Aufdrucken sollten (eigentlich für immer) in eurem Kleiderschrank bleiben und nicht euren Body zieren. Das schreckt jede Frau ab.

Must-haves 2014: Das sind die Fashion-Trends im Sommer Must-haves 2014 Das sind die Fashion-Trends im Sommer Zum Artikel »

Zu guter Letzt solltet ihr neben den Fashion-Regeln auch eine wichtige Verhaltensregel beachten:

Das Reden über den oder die Ex und das diskutieren über Geld oder Politik sind ein absolutes Tabu! Erstens hat es einen Grund, warum ihr gerade ein Date habt und zweitens lässt sich über Geld oder Politik ja eh meist nur streiten. Und wenn mal eine kleine Schweigepause herrscht: Nicht gleich Panik schieben und wild drauf los plappern, sondern einfach mal den Moment genießen!