Lifehack

So geht das Feierabendbier auch ohne Flaschenöffner auf

Lifehack: So geht das Feierabendbier auch ohne Flaschenöffner auf Lifehack: So geht das Feierabendbier auch ohne Flaschenöffner auf Foto: MorganStudio/ Shutterstock.com
Von |

Am See oder beim Grillen – Bier ist im Sommer immer eine willkommene Erfrischung. Doch dann fehlt plötzlich der Flaschenöffner – oder für Nichtraucher das rettende Feuerzeug. Was tun in dieser Situation? Ein Video zeigt, wie Sie aus einem Nagellack, einem Akkuladegerät und mehr blitzschnell einen Flaschenöffner machen.

Ob Wimpernzange, Labello oder Mascara, die Kosmetikartikel in einer Damenhandtasche können nicht nur für einen tollen Look sorgen. BuzzFeedBlue zeigt, dass man auch eine Bierflasche mühelos – ähnlich wie mit einem Feuerzeug – mit einem stabilen Labello oder einem Mascara aufbekommt. Bei geschicktem Einsatz kann auch die Wimpernzange zur effektiven Waffe im Kampf gegen den Kronkorken werden.

Etwas schwieriger wird es, wenn man sich mit einer Nagelfeile oder einem Schlüssel behelfen muss: Der Versuch, die Flasche mit dem Schlüssel zu öffnen kann etwas dauern und erfordert ein wenig Geschick. Bei einer Nagelpfeile dagegen braucht man einen stabilen Tisch und eine Unterlage. Vorsicht: Spritzgefahr!

Aber auch Ladegeräte für das Handy oder eine einfache Dose für Minzdrops erweisen sich als äußerst brauchbar, um endlich sein kühles Getränk genießen zu können. Allerdings sollte man es nicht zu oft mit einem Ladegerät oder einem Schlüssel versuchen, damit diese nicht beschädigt werden.

Quelle: RP