Orientierung bei der Auswahl

Bilder bequem mit Fotobuch archivieren

Orientierung bei der Auswahl: Bilder bequem mit Fotobuch archivieren Orientierung bei der Auswahl: Bilder bequem mit Fotobuch archivieren Foto: iStock

Fotos werden heutzutage meistens digital erstellt und verarbeitet. Die Zeiten, in denen Fotoabzüge bestellt wurden, um diese dann mühsam in ein Fotoalbum zu kleben, sind vorbei. Längst gibt es eine Vielzahl von Anbietern, die den Druck von Fotobüchern digital anbieten. Dabei erfolgt die Datenübermittlung der digitalen Bilder entweder per Speichermedium, wie beispielsweise einer CD oder einer Speicherkarte, oder durch direktes Hochladen auf der Internetseite des Herstellers.

Einige von diesen bieten auch die Gestaltung der Fotobücher mit einer kostenfreien Software an. Die Formate reichen dabei vom Minifotobuch bis hin zu komplexeren Ausführungen, wie beispielsweise die Erstellung von bis zu 250 Fotobuchseiten. Neben der Größe des gewünschten Fotobuches kann auch die Ausführung gewählt werden. Je nach Hersteller gibt es die Fotobücher mit Spiralbindung, hartem oder weichem Umschlag. Auf diese Weise lässt sich für jeden Verwendungszweck das passende Fotobuch finden.

Ein Fotobuch ist nicht nur für den privaten Selbstgebrauch geeignet. Es lässt sich auch gut zu einem ganz individuellen Geschenk machen. So können Erinnerungen an gemeinsame Urlaube, Feste oder andere Erlebnisse geteilt werden. Die Verarbeitung der Bücher ist hochwertig. Der Fotodruck erfolgt auf Fotopapier und variiert von seidenmatt bis hochglänzend. Die Fotobücher können dabei nicht nur in ihrem inneren, sondern auch in ihrem äußeren Erscheinungsbild individuell gestaltet werden. Durch die unterschiedlichen Preisstaffelungen findet sich auch für jeden das passende Format im angemessenen Preissegment.

Das digital erstellte Fotobuch bietet viele Vorteile im Vergleich zum gedruckten Fotoalbum. Zum einen die enorme Zeitersparnis und zum anderen können sich keine Fotoecken mehr lösen und keine Bilder herausrutschen. Auch für eine lesbare Beschriftung ist gesorgt.

Das Angebot ist vielfältig und mitunter unübersichtlich. Damit die Orientierung leichter fällt, gibt es Seiten wie zum Beispiel www.fotobuchberater.de. Dort werden zum einfachen Vergleich verschiedene Anbieter von Fotobüchern vorgestellt. So lässt sich beispielsweise gut erkennen, welche Fotobuchformate bedient werden oder in welchen Ausführungen ein Fotobuch erhältlich ist.