Fotografen, Digital-Artists und Galerien

Photo-Pop-Up Messe im Düsseldorfer Stilwerk

Fotografen, Digital-Artists und Galerien: Photo-Pop-Up Messe im Düsseldorfer Stilwerk Fotografen, Digital-Artists und Galerien: Photo-Pop-Up Messe im Düsseldorfer Stilwerk Foto: Frank Dursthoff

Düsseldorf bekommt eine "Pop-Up Kunstmesse". Vom 11. bis zum 26. September verwandelt sich das Stilwerk an der Günterstraße in ein Paradies für Kunstliebhaber. Fotografen, Digital Artists und Galerien stellen auf 1500 Quadratmetern ihre Arbeiten aus. 

The Temporary Art Gallery

Kunst virtuell und an unterschiedlichen Orten kurzfristig und wechselnd als Pop-Up Gallery auszustellen, ist die Grundidee der Temporary Art Gallery. Jedoch sind die temporären Locations in denen der jeweilige Künstler oder die Ausstellungen präsentiert werden, mehr als nur ein Ausstellungsraum. Letztlich ist es auch eine Kommunikationsplattform. Networking und Kommunikation in cooler und angenehmer Atmosphäre werden verbunden mit Aktionen und Konzepten wie zum Beispiel der "Night Art" oder "Live Shootings".

Art-Dinner und Künstler-Talks

Hochkarätige Künstler wie beispielsweise Manfred Vogelsänger, einer der größten und erfolgreichsten Werbefotografen in Deutschland mit seinem Kunstprojekt oder Kai Schäfer mit dem erfolgreichen "World Records" made in Germany und viele andere, präsentieren sich auf dieser erstmalig veranstalteten Photo-Kunstmesse. Die Veranstalter der ersten Photo-Pop-Up-Fair legen viel Wert auf eine Atmosphäre mit hohem Kommunikations-Charakter und auf die Umsetzung von passenden Veranstaltungskonzepten. Freut auch auf Art-Dinner und Künstler-Talks.

Cintia Barroso Alexander (image/jpeg)

Darüber hinaus wird für die Photo-Pop-Up Messe auch ein Vintage Café eingerichtet. Hier kann während der Messezeit und auch am Wochenende gefrühstückt werden. Zu den Night-Art Veranstaltungen wird das Café zur Bar mit Live-Musik und DJs.