Probetraining in Düsseldorf-Flehe

"CrossFit 0211": Was ist dran am neuen Fitnesstrend?

Probetraining in Düsseldorf-Flehe: "CrossFit 0211": Was ist dran am neuen Fitnesstrend? Probetraining in Düsseldorf-Flehe: "CrossFit 0211": Was ist dran am neuen Fitnesstrend? Foto: TONIGHT.de/Ronny Hendrichs
Von |

"Ist CrossFit eigentlich nur was für Sportskanonen?" "Nein überhaupt nicht! Grundsätzlich würde ich sogar sagen, je unsportlicher desto besser." Alles klar, dachte sich unser TONIGHT-"Sporty Spice" Jana Frey. Dann könnte ja selbst sie als unleidenschaftliche Sportlerin mal ein Probetraining bei "CrossFit 0211" in Düsseldorf-Flehe wagen. Schließlich hat sich das "CrossFit"-Training in kürzester Zeit zum absoluten Fitnesstrend entwickelt. Was ist also dran am neuen "Training in der Box"?

Der Mega-Fitnesstrend: CrossFit-Training in der Box

TONIGHT beim CrossFit-Probetraining | Montag, 14. Januar 2013 TONIGHT beim CrossFit-Probetraining | Montag, 14. Januar 2013 TONIGHT beim CrossFit-Probetraining | Montag, 14. Januar 2013 TONIGHT beim CrossFit-Probetraining // Mo 14.01.13 CrossFit 0211 52 Fotos Als um mich herum immer mehr Leute süchtig vom neuen CrossFit-Training schwärmten, habe auch ich irgendwie Blut geleckt: Gibt es etwa tatsächlich ein Fitnesstraining, das Spaß macht? Dem wollte ich (hochmotiviert durch alle guten Vorsätze dieser Welt) schnellstmöglich auf den Grund gehen und habe mich mit Diplomsportwissenschaftler Felix Malzahn getroffen. Vor wenigen Monaten eröffnete er in Düsseldorf "CrossFit 0211" - eine sogenannte "Box", in der täglich drei Mal trainiert wird (18, 19 und 20 Uhr, Di und Sa auch morgens früh).

Felix hat immer schon selbst viel Sport gemacht (und muss daher auch nicht wie ich mit Photoshop nachhelfen), Sportwissenschaften in Köln studiert und als Fitness- und Personal-Trainer gearbeitet. Vor rund fünf Jahren ging es dann mit CrossFit los: "Völlig gelangweilt vom konventionellen Training im Fitnesstudio, habe ich ein wenig im Internet recherchiert und bin zum Glück auf CrossFit gestoßen. Seitdem komme ich nicht mehr davon los."

crossfit 0211, box, location (image/jpeg) Die Box des Schreckens ;-) Hier wird täglich drei Mal trainiert.

"Workout of the Day" - kein Training gleicht dem anderen

crossfit 0211, box, jana (image/jpeg) Gar nicht mal so einfach: Sprünge auf die Box. Der Muskelkater lässt grüßen! Denkt man an Fitnessstudios, fallen einem gaaanz langsam ablaufende Zeituhren am Crosstrainer oder Laufband und vor allem immer gleiche Übungen an den super schnarchigen Geräten ein. CrossFit hingegen ist total abwechslungsreich und bietet den Teilnehmern jedes Mal komplett neue Übungen, so Sporttherapeut Felix: "Wer hier trainiert, weiß nie was beim nächsten Training passiert. Es kann sogar sein, dass eine bestimmte Übung erst nach drei Monaten das nächste Mal wieder auf dem Tagesprogramm steht."

Diese Vielfalt an Trainings-Möglichkeiten, die man in einer CrossFit-Box hat, durfte ich am eigenen Leib erfahren: Kniebeugen, Liegestütze, Gewichtheben, Seilspringen (früher auf dem Spielplatz war das irgendwie einfacher!), Sprünge auf eine (gefühlt zwei Meter hohe) Box, Ruderergometer, Klimmzüge (Gott sei Dank mit Anfänger-Gummiseil-Unterstützung) oder Übungen mit dem Medizinball – hier bleibt keine Zeit, um auf die Uhr zu schauen. Das "Workout of the Day" (WOD) ist jeden Tag anders und wird im Vorfeld der Stunde bei Facebook bekannt gegeben. Ein WOD könnte dann so aussehen: "5 Runden Max Handstandhold (gegen Wand), 10 Jumping Pullups (langsames Herunterladen), 15 Holliwrocks, 20 Supemanrocks, Max Skin the cat Hold, danach "Karen" Teaser und 75 Wallballshots.

Effektiver als jeder bisher dagewesene Fitnesstrend

CrossFit 0211 - Düsseldorf Sonstiges CrossFit 0211 Mehr Infos » Das Beste daran: Verstecken kann man sich hier ganz sicher nicht. Ist man im Fitnessstudio meist allein und anonym unterwegs, so wird bei CrossFit 0211 in kleinen Gruppen aus sechs bis acht Teilnehmern pro Stunde trainiert. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch viel motivierender: "Wir wollen darauf achten, dass nie mehr als acht Leute pro Kurs teilnehmen. Denn gerade die familäre Athmosphäre macht ja auch den Reiz aus. In der Gemeinschaft lässt es sich viel leichter schwitzen." Wer über ein halbes Jahr hinweg regelmäßig zwei Mal die Woche trainiert, wird topfit, verspricht Felix: "Egal wie fit man ist, CrossFit holt das Maximum aus jedem heraus. CrossFit ist viel effektiver als jeder bisher dagewesene Fitnesstrend und verbrennt super viele Kalorien."

Mein Fazit: Unglaublich! Es gibt tatsächlich ein Fitnesstraining, das Spaß macht. Der Muskelkater wird mich noch einige Tage daran erinnern, denn die Unterarmmuskeln des großen Fotos über dem Artikel sind schließlich (noch!) reine Phantasie ;-).

Infos

Alle Infos zu "CrossFit 0211" findet ihr auch bei Facebook - jeder, der sich selbst als "Sportmuffel" sieht, sollte diesen Fitnesstrend unbedingt ausprobieren. Und wer sowieso schon sportlich unterwegs ist, wird hier noch viel fitter. Monatlich kostet euch der Beitrag zum topfitten Astralkörper zwischen 49 und 120 Euro (je nach Trainings-Häufigkeit).

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!