Düsseldorfer Koffein-Limonade

Soul Soda – neu, erfrischend, anders, lecker!

Düsseldorfer Koffein-Limonade: Soul Soda – neu, erfrischend, anders, lecker! Düsseldorfer Koffein-Limonade: Soul Soda – neu, erfrischend, anders, lecker! Foto: Soul Soda, TONIGHT.de

Taurinhaltige Energydrinks, verschiedene Cola-Varianten, Fassbrausen und Lemon-Getränke gibt's noch und nöcher! Da ist es schon eine Herausforderung etwas Neues zu kreieren, das es so noch nicht gibt und auch noch schmeckt. Die Düsseldorfer Koffein-Limonade Soul Soda hat das geschafft - mit drei verschiedenen Sorten. Wir sprachen mit dem Erfinder Albert Isakson (Foto, mitte).

Wie kam es zur Idee von Soul Soda?

Das kann man schwer an einem einzigen Punkt festmachen. Es gibt unheimlich viele Getränke und viele Produkte wiederholen sich und werden kopiert. Es gibt zum Beispiel über 400 Energydrinks und fast alle schmecken nach Taurin. Meine treibende Kraft war der Wunsch nach Veränderung. Ein neuer Energydrink ohne Gummibärchenaroma sollte her.

Was unterscheidet "Soul Soda" - neben dem Geschmack - von anderen Energy Drinks?

Ein wesentlicher Unterschied ist, dass unser Produkt ohne chemische Aromen auskommt. Wir arbeiten mit natürlichen Zutaten und eben auch ohne Taurin.

Erst Miss MinzMinz, dann Miss Violett und neu auf dem Markt Miss Coco Lime – wie kommt ihr auf die Geschmacksrichtungen?

Miss MinzMinz ist aus einer "Notsituation" geboren worden. Wir hatten ein kleines Sit-in und waren der ganzen Tonic-, Bitter- und Energy-Mixes überdrüssig. In meiner kleinen Hausbar mixte ich dann frische Zitrusfrüchte, ein paar Sirups und etwas Minze zusammen und so entstand die Ur-Version von Soul Soda Nummer 1.

Bei der Miss Violet Variante hatte ich ein Erlebnis in Belgien am Meer. Da probierte ich eine wunderbare Praline. Diese war mit etwas Veilchenzucker glasiert. Der Geschmack überzeugte mich sofort und ich überlegte, ob man dieses tolle Aroma nicht auch in einer Limonade einfangen könnte. Die Antwort war dann, ja es geht!

Coco-Lime war die Erfüllung eines Kindheitstraums. Ich liebe seit eh und je das Kokosaroma. Und außerdem: Was gibt es besseres im Sommer als eine Kokoslimonade?

Soul Soda I Love Düsseldorf Party Les Halles (image/jpeg) Mittlerweile gibt's Soul Soda an diversen Bars, Restaurants und Clubs.

Gib uns einen Tipp, wie man schnell einen leckeren Longdrink hervorzaubert?

Simpel und schnell: Bei MinzMinz nehmen wir Vodka oder Gin, hinzu kommt etwas Minze oder auch Basilikum und immer etwas Zitrus- oder Limettenschale. Fertig.

Die Coco-Variante funktioniert mit hellem Rum, vier Jahre alt. Viel mehr braucht man da nicht. Vielleicht noch ein Schuss Ananas-Saft.

Und was ist dein absoluter Lieblingsdrink in diesem Sommer?

Miss Violet, ein Schuss Vodka und ein Teelöffel feiner Waldbeeren. Miss Violet-Berry, nenne ich ihn. Das ist der Drink des Sommers!

Bleibt es erstmal bei den drei Geschmacksrichtungen?

Zunächst ja, aber wir arbeiten natürlich an weiteren, neuen Aromen, damit wir auch in Zukunft etwas Neues anbieten können. Wir werden dabei versuchen innovativ zu bleiben und unseren Fans nicht irgendeine Kopie vorzusetzen.

Wo bekomme ich Soul Soda?

Mittlerweile in diversen Getränkemärkten, Bars und auch beim Bier Taxi. Alle Anbieter findet ihr auf einem Blick hier!