TONIGHT-Fotograf auf Reise

Stefan Nitschke allein in New York

TONIGHT-Fotograf auf Reise: Stefan Nitschke allein in New York TONIGHT-Fotograf auf Reise: Stefan Nitschke allein in New York Foto: Stefan Nitschke

Lange zählte er bei facebook die Tage runter. Über Ostern war es dann endlich soweit. Unser Fotograf, Stefan Nitschke, flog für eine Woche nach New York City. Wer nach New York fliegt, der hat im Gefühl, dass hier alles passieren kann – denn NYC ist und bleibt eine der aufregendsten Städte der Welt. Doch eins stand für Stefan ganz sicher auf dem Programm: sein Einsatz als Fotograf in der Sutra Lounge.

Denn vor seiner Reise lernte er bei "Hips don't lie" in den Düsseldorfer Rudas Studios den New Yorker Top DJ und Produzenten Tony Touch – Mitglied der Rock Steady Crew – kennen. Seine Einladung bei seiner wöchentlichen Veranstaltung "Toca Tuesdays" in der New Yorker "Sutra Lounge" zu fotografieren, konnte Stefan natürlich nicht ausschlagen.

Düsseldorf ist mittlerweile Stefans Terrain. Denn im Nachtleben seiner Heimatstadt kennt er sich bestens aus. Doch was hat ihn in New York erwartet?

26. April, 21.30 Uhr
Mit der Subway ging es aus Richtung Central Park West nach Downtown East Village, wo sich die Sutra Lounge (www.sutranyc.com) befindet.

22 Uhr
Pünktlich begrüsste John, der Manager der Sutra Lounge, unseren Fotografen. Die Sutra Lounge erinnerte Stefan optisch sofort an das ehemalige Unique in der Altstadt: viele rote Lichter, die den gemütlichen, kleinen Raum etwas Verruchtes gaben. Der Geruch der vielen Räucherstäbchen unterstützte dieses spezielle Flair. Nachdem sich die gesamte Crew vorgestellt hatte, ging es an die Bar zu einem gemeinsamen „Willkommens Corona“.

22.30 - 4 Uhr
Die drei DJs an diesem Abend waren Tony Touch, DJ June - eine sehr attraktive und sympathische Japanerin aus Brooklyn - und DJ Marley Marl aus Queens. Er produzierte unter anderem schon LL Cool J, Rakim, KRS-One und Masta Ace. Alle drei spielten hauptsächlich HipHop-Klassiker wie zum Beispiel von A Tribe Called Quest, Wu-Tang Clan, EPMD oder D.I.T.C. Ein persönliches Highlight für Stefan waren einige ältere Tracks von Michael Jackson und den Jackson5, die in dieser Lounge unheimlich gut wirkten. Das multikulturelle Publikum tanzte ausgelassen und leidenschaftlich.

Toca Tuesdays | Dienstag, 26. April 2011 Toca Tuesdays // Di 26.04.11 Sutra Lounge 59 Fotos

Stefan erreichte mit seiner Kamera sofort die volle Aufmerksamkeit und die Tanzenden genossen es offensichtlich, im Blitzlichtgewitter zu stehen. Ein weiteres Highlight waren natürlich die privaten Gespräche mit den DJs und den sehr freundlichen und aufgeschlossenen Gästen.Alle Fotos von Stefan aus der Sutra Lounge seht ihr in dieser Fotogalerie.

Fazit

Die Zeit als Fotograf in der Sutra Lounge verging für Stefan rasend schnell. Denn um vier Uhr war dann auch schon Ende. Aber nächstes Jahr folgt wohl eine Fortsetzung...

Anschließend ging es für unseren Fotografen per Subway zurück in Richtung Uptown. Denn nicht nur nachts war Stefan mit der Kamera unterwegs. Einige seiner privaten Aufnahmen von einer Fototour durch Manhattan seht ihr in unserer Fotostrecke.