"tour de menu gusto 2013"

"Die Kurve": Israelische Küche mitten in Pempelfort

"tour de menu gusto 2013": "Die Kurve": Israelische Küche mitten in Pempelfort "tour de menu gusto 2013": "Die Kurve": Israelische Küche mitten in Pempelfort Foto: TONIGHT.de/Jana Frey
Von |

Feiertag, nichts im Kühlschrank und Hunger. Die drei besten Voraussetzungen, um sich endlich mal wieder auswärts bekochen zu lassen. Unser Tipp für alle, die gerne mal etwas Neues schmecken möchten: "Die Kurve" in Pempelfort. Das israelische Restaurant ist eins von rund 40 teilnehmenden Restaurants der diesjährigen "tour de menu gusto". Wir haben das 4-Gänge-Menü für euch getestet.

Minze, Kichererbsen, Sesam, getrocknete Früchte: So schmeckt also die israelische Küche

Lecker, lecker, lecker!: Tour de Menu: Das Schlemmen beginnt Lecker, lecker, lecker! Tour de Menu: Das Schlemmen beginnt Zum Artikel » Schon seit einigen Jahren gibt es "Die Kurve" in der Nähe der Nordstraße in Düsseldorf-Pempelfort – seit knapp einem Jahr nun betreibt Elad Peri das israelische Restaurant. Die Küche ist seither nicht mehr streng "koscher", sondern nur noch "koscher style". Eine Entscheidung, um an mehr Wochentagen öffnen zu können und einigen Gästen die Hemmungen zu nehmen - denn so manch einer weiß nicht recht, was ihn hier erwartet. Wussten wir auch nicht, daher haben wir das jüdische Restaurant für euch getestet.

Das 4-Gänge-Menü startet mit einem würzigen Süßkartoffelsüppchen und einem in der Flasche gereiften Sekt. Na dann: Lechaim! Das ist Israelisch und heißt, na klar, Prost! Darauf folgt unser ganz persönliches Highlight des Menüs: Ein israelischer Vorspeisenteller mit Humus, Falafel, israelischem Salat, Blätterteigröllchen mit Hackfleisch, Tabouleh und selbstgebackenem Laffa-Brot. Dieser Vorspeisenteller sei auch sonst der absolute Renner bei den Gästen, verrät Elad.

koscher (image/jpeg) Unsere Highlights des Menüs: Die israelischen Vorspeisenvariationen (links) und die Tajin vom Lamm mit getrockneten Früchten und Couscous.

"tour de menu gusto 2013" noch bis zum 13. Oktober

IMG_3929 (image/jpeg) Milch mit Granatapfelsirup und getrockneten Kokosraspeln - "Malabi" solltet ihr unbedingt bestellen. Vor dem Hauptgericht schleicht sich noch ein gefüllter Fisch mit Kren und einem süßlichen Brioche auf den Tisch, der nicht so unbedingt in die Reihe passt. Der passende Weißwein hingegen darf gern bleiben. Nochmal Lechaim! Also schnell weiter zum Hauptgericht: Tajin vom Lamm mit getrockneten Früchten und Couscous – das schmeckt nach Orient! Obwohl wir eigentlich schon seit dem Vorspeisenteller satt sind, bleibt kein Couscous-Krümelchen übrig. Lamm, Nüsse, getrocknete Aprikosen - richtig gut! Obendrauf noch den nächsten Wein, dieses Mal natürlich ein roter. Und nochmal Lechaim! Mehr als satt und angetüdelt vom ganzen Wein, brauchten wir vor dem Dessert dann doch eine kleine Pause. Die hat sich richtig gelohnt: Was auch immer in dieser Milchspeise namens "Malabi" drin ist (ein bisschen was haben wir rausgekriegt, siehe links), es schmeckt bombastisch gut.

Wenn ihr das Menü der "tour de menu gusto" nun gern selbst testen möchtet, habt ihr noch bis 13. Oktober die Gelegenheit dazu. Preis: Ohne Getränke 39 Euro, mit der passenden Weinbegleitung (lohnt sich!) 54 Euro.

Die Kurve (Düsseldorf, Goebenstraße 18), Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 12-15 Uhr und von 18-0 Uhr, Samstag und Sonntag von 12-0 Uhr. Mehr Infos hier.

Das Menü der "tour de menu gusto 2013" im Überblick:

Amuse Geule
Israelische Vorspeisenvariationen
Gefillte Fisch mit Kren
Luop de mer „Yaffa Style“ mit warmer Tehinasauve, mediterranem Gemüse und Drillingen
oder
Tajin vom Lamm mit getrockneten Früchten und Couscous
Malabi