Trendige Marken für junge Passanten

Flinger Straße ist Top-Einkaufsmeile

Trendige Marken für junge Passanten: Flinger Straße ist Top-Einkaufsmeile Trendige Marken für junge Passanten: Flinger Straße ist Top-Einkaufsmeile Foto: RP/Werner Gabriel
Von |

Die Flinger Straße in der Altstadt gehört zu den Top-Einkaufslagen Deutschlands. Die Ladenlokale dort sind entsprechend begehrt: Leere Geschäfte werden stets in kürzester Zeit neu besetzt – oftmals von trendigen Marken, die die eher jungen Passanten der Einkaufsmeile ansprechen wollen.

Eine aktuelle Studie des Unternehmens BNP Paribas hat nun bewiesen, dass sie kaum einen besseren Standort wählen könnten: Im Hinblick auf die Passantenfrequenz, also die Zahl der Einkäufer pro Stunde, liegt die Flinger Straße weit vorn, kommt bundesweit auf Platz neun.

Einkaufsmeilen-Ranking in Düsseldorf: Der Aufstieg der Flinger Straße Einkaufsmeilen-Ranking in Düsseldorf Der Aufstieg der Flinger Straße Zum Artikel » Rund 8100 Passanten pro Stunde zählten die Experten in der Studie für die Flinger Straße, wie TourismusNRW berichtete. Auf Rang eins kam in der Studie die Kaufinger Straße in München mit 13 500 Passanten pro Stunde vor der Kölner Schildergasse mit knapp 12 200 Passanten pro Stunde sowie der Frankfurter Zeil (11 800).

Die Gründe für den Erfolg der Flinger Straße sind nach Einschätzung von Experten vielfältig. So hat die Einkaufsmeile inzwischen über die Stadt hinaus ein eigenes, trendiges Image, das besonders junge Einkäufer anzieht und daher für die entsprechenden Marken interessant ist. Zuletzt hatten unter anderem die Schuhkette Office London und der Taschen- und Accessoire-Hersteller Fossil hier Geschäfte eröffnet.

Auch die Kombination verschiedener Einkaufsstraßen – sowohl die Edel-Meile Königsallee als auch die Schadowstraße sind ganz in der Nähe – spielt eine Rolle. Das Erscheinungsbild der Straße ist mit dem neuen Altstadtpflaster noch einmal ansprechender geworden.

Quelle: RP