Interview mit TWIN.TV

Das sind die "lustigsten Zwillinge Europas"

Interview mit TWIN.TV: Das sind die "lustigsten Zwillinge Europas" Interview mit TWIN.TV: Das sind die "lustigsten Zwillinge Europas" Foto: TWIN.TV

TWIN.TV sind laut eigener Aussage „die lustigsten Zwillinge Europas in der lustigsten Webshow im Netz“. Da wir die beiden Brüder tatsächlich lustig finden und ihre Videos auch noch richtig gut gemacht sind, haben wir Benni und Dennis Wolter nach langer Zeit mal wieder interviewt!

Was sind eure Ziele/Vorsätze für 2016?

Nachdem wir Anfang letzten Jahres unsere YouTube-Show „World Wide Wohnzimmer“ gestartet haben, möchten wir in diesem Jahr noch einmal doppelt so viel Energie, Liebe und Quatsch reinstecken. Auch in neuen Formaten möchten wir uns ausprobieren und unsere Marke damit ausbauen. Persönlich sind’s die typischen Vorsätze: gesünder leben und… Burger essen!

„Wer mit beiden Beinen auf dem Boden steht, der kommt nicht vorwärts“ (Zitat aus einem TWIN.TV-Video) - wie sieht das bei euch aus?

Wir hatten nie einen Hype oder waren die YouTube-Überflieger. Wir sind da, wo wir jetzt sind, weil wir Stück für Stück hart dafür gearbeitet haben - und darauf sind wir stolz! Diesen Weg gehen wir weiter mit der festen Überzeugung: Qualität setzt sich durch. Immer.

Dennis und Benni Wolter Twin.tv beim WVP 2015 (image/jpeg) Dennis (links) und Benni Wolter beim Webvideopreis 2015.

Die Wahrnehmung der deutschen YouTuber-Szene hat sich in den letzten 2-3 Jahren geändert. Vom Mega-Hype zu „keine Zukunft, weil nicht innovativ“. Wie nehmt ihr diese Veränderung bei euch und in eurem YouTube-Umfeld wahr?

Innovativ ist da ehrlich gesagt sehr wenig und es geht meist nur noch um Personen, deren Content daraus besteht, ihren Alltag zu filmen und ins Netz zu stellen – und diese Berieselung kommt an. Die "großen" YouTuber kennen und schauen uns, aber das Publikum ist leider im Durchschnitt sehr, sehr jung und da ist eine Show, wie wir sie machen, eben nicht so nebenbei konsumiert wie eine ulkige Challenge. Wir weinen uns in den Schlaf!

Wie lange bracht ihr, bis ein Video online gehen kann?

Am Skript für „World Wide Wohnzimmer“ bzw. #WWW arbeiten wir die komplette Woche, kann man sagen. Da sichtet man, sammelt Ideen, macht Gäste-Akquise. Der Schnitt dauert dann um die zwei Tage und am Dienstag kommt das Ding dann online.

#WWW geht am 12. Januar in die 2. Staffel. Was ist an diesem Format so besonders und wie geht es weiter?

Es ist allein deswegen besonders, weil es sowas noch nicht gab, bevor wir es gemacht haben. Und obwohl das #WWW-Jahr 2015 unterm Strich gut gelaufen ist, haben wir noch an einigen Stellschrauben gedreht. Wir wollen ein bisschen weg von einer News-Parodie und mehr in die Entertainment-Ecke. Polarisieren wollen wir auch.

Wann kommt TWIN.TV ins Kino und wie findet ihr Filme wie „Bruder vor Luder“?

Wir waren bei der Premiere von „Bruder vor Luder“, das ist eben ein Kinderfilm. YouTuber erreichen die jungen Massen und da wollen die Produzenten natürlich ein Stück vom Kuchen abhaben. Wir versprechen: Wenn Dagi Bee einen verdienten Oscar für ihre vielschichtige Rolle in „Bruder vor Luder“ bekommt, drehen wir auch einen Kinofilm!

Was macht ihr, wenn ihr nicht vor der Kamera steht, eure Gedanken nicht um YouTube-Videos kreisen und auch nicht das Handy in der Hand habt?

Diese Momente sind leider sehr selten geworden, weil sich unser Leben um „World Wide Wohnzimmer“ und unsere angestrebte Moderatoren-Karriere dreht. Wenn das mal nicht der Fall ist, lassen wir uns von unseren Freundinnen in den Schlaf kraulen.

Weitere Infos zu TWIN.TV

Der YouTube-Channel von TWIN.TV hat rund 280.000 Abonnenten (Stand: Januar 2016) und die Videos erreichen durchweg fünf- bis sechsstellige Klickraten. Insgesamt wurden die Clips der beiden Zwillinge auf YouTube mittlerweile über 25 Millionen Mal aufgerufen. Schaut rein, es lohnt sich!

Alle Fotos und Gewinner der Gala: Webvideopreis 2015: 2000 Fans feiern YouTube-Stars in Düsseldorf Alle Fotos und Gewinner der Gala Webvideopreis 2015: 2000 Fans feiern YouTube-Stars in Düsseldorf Zum Artikel »