YouTube-Trio trifft Nerv der Zeit

Y-Titty erobern Charts mit "Halt Dein Maul"

YouTube-Trio trifft Nerv der Zeit: Y-Titty erobern Charts mit "Halt Dein Maul" YouTube-Trio trifft Nerv der Zeit: Y-Titty erobern Charts mit "Halt Dein Maul" Foto: Universal Music

Wie wahr, was Y-Titty da in ihrem neuen Song singen: "Gutes Wetter, gute Laune und nur Leute, die ich mag. Doch mein viel zu teures Smartphone zerstört diese Idylle, was klingelst du so laut, während ich hier grade chille?" Die Lyrics des Comedy-Trios sind witzig, der Sound ganz gut – daher landete ihre Single "Halt Dein Maul" nun in diversen Online-Charts ganz weit oben.

So sehen Sieger aus: Die Gewinner beim Deutschen Webvideopreis 2013 So sehen Sieger aus Die Gewinner beim Deutschen Webvideopreis 2013 Zum Artikel » Vor rund fünf Jahren begannen drei Jungs aus dem fränkischen Ort Hilpoltstein eigene Videos bei YouTube hochzuladen – der Beginn einer rasanten Erfolgsgeschichte. Heute zählen Philipp Laude, Matthias Roll und Oguz Yilmaz (alle Anfang 20) mit rund zwei Millionen Abonnenten auf YouTube, über 400 Millionen Einzelabrufe und dreieinhalb Millionen regelmäßige Zuschauern mehr Fans als so manch eine Fernsehsendung. Jeden Freitag ("FreiTitty-Tag") laden die Jungs ihre neusten Song-, Film- und andere verrückte Parodien hoch. Ob Rihanna oder Eminem sowie sehr eigenwillige Interpretationen der Fantasy-Reihe „Twilight“, die Jungs machen vor niemanden halt.

Der Plan geht gut auf – ihre neue Single "Halt Dein Maul" ist bereits an der Spitze der iTunes-EP-Charts (Immer diese komischen Charts, tsss.). Die Lyrics sind so amüsant und treffen so genau den Nerv der Zeit, dass wir gern mal eine ganze Passage zitieren:

"Halt dein Maul" auf Platz 5 der Charts: Y-Titty veröffentlichen Debütalbum "Stricksocken Swagger" "Halt dein Maul" auf Platz 5 der Charts Y-Titty veröffentlichen Debütalbum "Stricksocken Swagger" Zum Artikel » Was für ein wunderschöner Sonntag,
an dem ich ganz viel vor hab.
Heute wird am See gechillt, gegrillt und hart gefeiert,
ein Hoch auf meinen freien Tag.
Gutes Wetter, gute Laune und nur Leute, die ich mag,
Doch mein viel zu teures Smartphone zerstört diese Idylle,
was klingelst du so laut, während ich hier grade chille?
Fuck! Es ist mein Chef, wieso bleibt er mir nicht erspart?
Arbeiten am Sonntag, klar, ich bin am Start.

Und damit meine ich:
Halt dein Maul, lass mich bitte allein,
ich mach den Flugmodus rein,
ein bisschen chilln muss auch mal sein.
Halt dein Maul, es ist sicherlich wichtig,
aber sind wir mal ehrlich,
es interessiert mich nicht.