Album "King" bricht alle Rekorde

Kollegah schnappt sich Platin-Status nach nur vier Wochen

Album "King" bricht alle Rekorde: Kollegah schnappt sich Platin-Status nach nur vier Wochen Album "King" bricht alle Rekorde: Kollegah schnappt sich Platin-Status nach nur vier Wochen Foto: Laion

Kollegah reitet weiter auf der Erfolgswelle! Sein neues Album „King“ wurde in einem Zeitraum von nur vier Wochen über 200.000 Mal verkauft und erhält damit Platin-Status. Kollegah ist der erste deutsche Rapper, dem das in so kurzer Zeit gelang.

Sein Album "King" stürmt die Charts: Kollegah lässt selbst Michael Jackson alt aussehen Sein Album "King" stürmt die Charts Kollegah lässt selbst Michael Jackson alt aussehen Zum Artikel » Felix Antoine Blume – sein für einen Rapper viel zu unschuldig klingender bürgerlicher Name – freut sich mit einem „Danke, Freunde!“ ganz leise auf seiner Facebook-Seite über die Platin-Auszeichnung. Bei den beteiligten Plattenfirmen fällt der Jubel etwas umfangreicher aus: "Wir danken allen Käufern und Supportern, die diesen großartigen Erfolg ermöglicht haben. Ihr habt bewiesen, dass Rap nicht an den Mainstream angepasst sein muss, um erfolgreich zu sein. Es gibt nicht viele Künstler in unserem Genre, die überhaupt Platin gehen können. Dass uns dieser Schritt nach dem Erstwochengold und etlichen Rekorden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ebenfalls in Rekordzeit gelungen ist, freut uns natürlich ganz besonders“, so Dazu Elvir Omerbegovic (President of Rap Selfmade Records und Universal Music Deutschland).