Beth Ditto und Lady Gaga

Schrill, unangepasst, selbstbewusst - und erfolgreich

Von |

Gleich vorneweg: Man muss ihre Musik nicht mögen. Und auch nicht ihre Auftritte oder Bühnenoutfits. Denn die sind alles andere als gefällig. Gerade das macht Musikerinnen wie Beth Ditto, Lady Gaga oder Peaches zu Originalen. Sie sind unangepasst, schrill, exzentrisch und laut. Sie haben mit Selbstbewusstsein Karriere gemacht, obwohl sie nicht dem Mainstream entsprechen. Oder gerade deswegen. Magermodels und Sexidole für die Massen gibt's im Showgeschäft genug. Die Zukunft der Branche zeigt Ecken und Kanten. Natürlich gab es auch früher Musikerinnen, die ihren eigenen Stil hatten – und behielten. Doch die junge Generation der selbstbewussten Sängerinnen setzt noch einen drauf. Sie schert sich nicht darum, attraktiv im gängigen Sinne zu sein oder die Regeln des vermeintlich guten Geschmacks zu befolgen.

Beth Ditto und Lady Gaga sind extrem unterschiedlich – und doch beides Vertreterinnen der neuen Garde der Musikerinnen, zu denen auch die Britin La Roux, die Neuseeländerin Ladyhawk und die Kanadierin Peaches gehören.

Dass guter Geschmack sehr unterschiedlich interpretiert wird, kann keiner abstreiten, der mehr als ein Outfit von Lady Gaga kennt. Ihre blonden Haare sehen eher aus wie eine schlechte Perücke, ihre Korsagen mit spitzen Körbchen, wirken wie selbstgebastelte Nachbauten von Madonnas früherem Gaultier-Bustier. Überhaupt sieht die 23-Jährige meistens aus wie ein Cartoon über verrückte 80-er Jahre-Outfits. Doch hat niemand der Sängerin die Kostüme rausgelegt, um ihr ein Popstar-Image zu verpassen. Lady Gaga ist selbst für die Klamotten verantwortlich – es sind alles ihre Entwürfe.

Über ihre Musik nur ein Wort: Eurodisco-Pop. Mit diesem Stil als ernsthafte Musikerin gelten zu wollen, ist mehr als mutig. Das Schöne an Lady Gaga: Die New Yorkerin zieht ihren Stiefel trotzdem durch – auch wenn sie überhaupt nicht den bisherigen Konventionen des Showgeschäfts gefolgt ist.

Das gilt noch viel mehr für Beth Ditto. Müsste sich die 28-Jährige einem Casting-Agenten stellen, würde er wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Die Sängerin der Band „The Gossip“ ist dick, trägt hautenge, auffällige Klamotten, ist bekennende Lesbe und Feministin. Sie posiert nackt auf den Covern von Magazinen und zeigt sich auch auf der Bühne extrovertiert.

Beth Ditto ist der lebendige Gegenentwurf zu allen Popsternchen à la Britney Spears. Denn die 28-Jährige macht auch noch sehr gute Musik und hat eine bemerkenswerte Soul-Stimme.

Popmusikerinnen: Beth Ditto und Lady Gaga: Jenseits des Mainstream Popmusikerinnen: Beth Ditto und Lady Gaga: Jenseits des Mainstream Popmusikerinnen: Beth Ditto und Lady Gaga: Jenseits des Mainstream Popmusikerinnen Beth Ditto und Lady Gaga: Jenseits des Mainstream 11 Fotos Vorgestellt: Das sind Beth Ditto und ihre Band Gossip Vorgestellt: Das sind Beth Ditto und ihre Band Gossip Vorgestellt: Das sind Beth Ditto und ihre Band Gossip Vorgestellt Das sind Beth Ditto und ihre Band Gossip 12 Fotos Kultur: Lady Gaga im gewagten Disco-Outfit Kultur: Lady Gaga im gewagten Disco-Outfit Kultur: Lady Gaga im gewagten Disco-Outfit Kultur Lady Gaga im gewagten Disco-Outfit 6 Fotos

Quelle: rpo