Düsseldorf schaut nach Oslo

Public Viewing für Lena Meyer-Landrut

Der Countdown für den Eurovision Song Contest (ESC) in Oslo läuft. Am Samstagabend wird Stefan Raabs Entdeckung Lena Meyer-Landrut mit ihrem Song „Satellite“ gegen 24 Konkurrenten aus ganz Europa antreten. Nach den Pleiten und letzten Plätzen der vergangenen Jahren, keimt die deutsche Hoffnung auf eine gute Platzierung wieder auf. Die Euphorie bei den heimischen ESC-Fans ist so groß, wie schon lange nicht mehr.

Ob die 19-Jährige auch die europäischen Herzen erobern wird, können Düsseldorfer ab 20 Uhr im Les Halles live miterleben, wo der Wettbewerb auf Großbild-Leinwänden ausgestrahlt wird. Nach der TV-Übertagung wird an der Schirmerstraße 54 zu Sound der DJs Zambo und Bruce Robertson gefeiert. Zudem sorgt Allah Deives mit seinen Percussions für Stimmung auf der Tanzfläche. Der Eintritt während der Live-Schaltung ist frei, später kostet er 6 Euro.

Dass homosexuelle Musikfans ein besonderes Faible für diesen Gesangswettbewerb haben, ist nicht nur ein Klischee. So veranstaltet das zakk eine „schamlos“-Party für „schwule Mädchen und lesbische Jungs“ rund um den ESC. Ab 20 Uhr wird auf Großbildleinwand live aus Oslo übertragen, während um 23 Uhr eine Party mit den DJs Ralf Rotterdam und Kris steigt. Dabei wird an der Fichtenstraße 40 auch der ein oder andere „Grand Prix“-Klassiker vergangener Jahre gespielt wie „Viva la Diva“, „Fly on the Wings of Love“ oder „Waterloo“. Der Eintritt kostet acht Euro.

Im Winelive (Im Liefeld 32) können bis zu 120 Fans gemeinsam miterleben, wie oft Lena „douze points“ erhalten wird. Wer etwas essen möchte, kann ab 19 Uhr Platz nehmen und sollte unter der Telefonnummer 72 53 14 einen Tisch reservieren. Das Drei-Gänge-Menü samt korrespondierenden Weinen gibt es für 35 Euro pro Person. Bei gutem Wetter wird auch auf die Außenterrasse geöffnet. Im Anschluss an das ESC-Finale geht es mit einer "Grand-Prix-Party" weiter.

Wer Lena auf ganz großer Leinwand erleben möchte, kann dies im UCI Kino an der Hammer Straße 29 am Medienhafen. Die Übertragung beginnt um 20.15 Uhr und der Eintritt kostet fünf Euro. Ab 21 Uhr wird die große Finalshow aus der norwegischen Hauptstadt Oslo übertragen und ab 0.15 Uhr geht’s weiter mit der Übertragung der großen „Grand Prix Party“ auf der Reeperbahn mit Auftritten von Stefanie Heinzmann, Culcha Candela oder Stromae (“Alors on danse”). Außerdem wird zwischendurch zum großen Public Viewing in Lenas Heimatstadt Hannover geschaltet.

Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere 12 Fotos Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest 13 Fotos B-Day am 27. Januar: Impressionen aus dem Les Halles B-Day am 27. Januar: Impressionen aus dem Les Halles B-Day am 27. Januar: Impressionen aus dem Les Halles B-Day am 27. Januar Impressionen aus dem Les Halles 68 Fotos

Quelle: rpo