Enttäuschte Fans in Moers

DSDS-Sänger Menowin sagt Konzert ab (mit Video-Botschaft)

Von |

PM in Moers: Menowin Fröhlich sagt Konzert ab PM in Moers: Menowin Fröhlich sagt Konzert ab PM in Moers: Menowin Fröhlich sagt Konzert ab PM in Moers Menowin Fröhlich sagt Konzert ab 19 Fotos Er war Zweiter bei „Deutschland sucht den Superstar“. Doch was ist jetzt los? Immer wieder enttäuscht Menowin Fröhlich seine Fans. Erst Mittwoch trat er bei einem Mülheimer Konzert zu spät auf. Nun mussten also auch die Moerser Fans dran glauben. Zu den beiden angekündigten Konzerten, die Freitagabend in der Diskothek PM stattfinden sollten, erschien er nicht. Er sei durch eine Kehlkopfentzündung verhindert, hieß es offiziell. Den Fans half das wenig. Zwar wünschten die meisten ihm „Gute Besserung“, doch verärgert waren sie alle.

Manche waren von weit her angereist, um ihren Star live zu erleben. Als kleines Trostpflaster bot ihnen das PM freien Eintritt zur Party des Abends. Die versetzten Fans können die Karten nun entweder zurückgeben oder für den Ersatztermin am 18. Juni im PM aufbewahren.

Nicole, Sandra und Daniela sind sauer: „Wir haben uns auf das Konzert gefreut und jetzt kommt er einfach nicht. Mit uns hat Menowin drei Fans verloren!“ Auch Mandy, Pia und Marina sind enttäuscht. Sie wollen jedoch auf jeden Fall zum nächsten Konzert kommen. „Wir haben extra drei Stunden vorher hier gewartet“, berichten sie. Selbst aus Leipzig waren Gäste angereist. Die Türsteher zeigen sich gelassen. Sie hätten mit schlimmeren Reaktionen der Fans gerechnet, doch ging alles sehr geordnet zu: „Die ganz Kleinen sind in Tränen ausgebrochen, als sie gehört haben, dass ihr Star nicht kommt.“

Zwei Konzerte mit anschließenden Autogrammstunden waren geplant. eines für diejenigen, die älter als 18 Jahre sind und eines für die Jüngeren. „Wenigstens die Autogrammstunde hätte er doch machen können“, so ein junger Fan, der nun überlegen musste, wie er denn nach Hause kommen sollte.

Das PM-Team tat alles um die Fans zu trösten und ihnen mit Freikarten doch noch den Abend zu versüßen. Bis zum Ersatztermin am 18. Juni können die Karten zurückgegeben werden. Dirk Murrnautzky vom PM zeigt sich jedoch verwundert, dass die Nachfrage nach neuen Karten schon jetzt den Rückgang übersteige. Scheinbar nehmen Menowin Fröhlichs Anhänger den Ersatztermin gut an. Selbst nach neuen Karten werde schon gefragt. Dennoch ist dieser Abend auch für das PM ärgerlich. Die wochenlange Werbung und der zusätzliche Personalaufwand waren umsonst.

Über Online-Communities und Foren verbreitete sich die Nachricht schnell. Nun soll es eine Videobotschaft von Menowin an seine Fans geben. Das PM trifft keine Schuld, alles war aufgebaut und bereit für den Auftritt. „Der Manager Fröhlichs war ebenfalls enttäuscht und traurig, doch er hat immerhin den Ersatztermin am 18. Juni bestätigt. Die Karten werden zu diesem Termin gültig bleiben, außerdem wird es als Trostpflaster dann die CD-Präsentation geben“, berichtet Murrnautzky. Er betont, dass Fröhlich in den letzten Wochen sehr viele Auftritte gehabt habe, die ihn sehr angestrengt haben. Bleibt dem Superstar also jetzt „Gute Besserung!“ zu wünschen.

Die Bilder der Party aus dem PM gibt es im Nightflash von TONIGHT.de.

Quelle: rpo