Erfolgsband der 90er

Was wurde eigentlich aus TLC?

Erfolgsband der 90er: Was wurde eigentlich aus TLC? Erfolgsband der 90er: Was wurde eigentlich aus TLC? Foto: Screenshot, Twitter

Immer wieder gibt es im Musikgeschäft Eintagsfliegen, von denen man schnell nichts mehr hört. Meist vermisst man diese Bands auch nicht. Das Hip-Hop-Trio TLC gehört eher nicht in diese Kategorie. Was wurde aber aus der Gruppe?

In den 90ern war die Hip-Hop-Truppe TLC in aller Munde. Mit ihrem Debütalbum" Ooooooohhh… On the TLC Tip" schafften Tionne "T-Boz" Watkins, Lisa "Left Eye" Lopes und Rozonda "Chilli" Thomas den Durchbruch. Das war im Jahr 1992.

Danach sorgte allerdings Lisa Lopes für einen handfesten Skandal, als sie mit ihrem damaligen Freund Andre Rinson in Streit geriet und ausrastete. Der Football-Star hatte sich selbst mehrere Paare Schuhe gekauft und dabei nicht an seine Freundin gedacht.

Aus Rache setzte sie die Schuhe von Rinson in Brand, der schnell auf das komplette Haus übergriff. Lopes wurde verhaftet und gegen eine Kaution in Millionenhöhe und einer Therapie wieder freigelassen. Ihre Erlebnisse inspirierten die Musikerin zum Song "Waterfalls". Es sollte der größte Hit der Gruppe werden.

Das zweite Album von TLC, "CrazySexyCool", wurde mehr als 15 Millionen Mal verkauft und mit elffachem Platinstatus ausgezeichnet. Auch die nächste Platte "Fanmail" erreichte mehrfachen Platinstatus. 2002 dann der Schock: Lisa Lopes kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ein Jahr später erklärten die verbliebenen beiden Mitglieder das Ende von TLC.

2005 beschlossen Tionne Watkins und Rozonda Thomas zu zweit weiter zu machen und in einer Reality Show nach einer Künstlerin zu suchen, die mit den Beiden singt, allerdings kein Mitglied der Band werden sollte. Zusammen mit Castingshow-Gewinnerin Tiffany "O'so Krispie" Baker nahmen "T-Boz" und "Chilli" den Song "I Bet" auf, der auf dem Greatest Hits Album "Now and Forever: The Hits" landete.

Von der Bühne ins Fernsehen

Nach acht Jahren Pause: Destiny's Child feiern Comeback Nach acht Jahren Pause Destiny's Child feiern Comeback Zum Artikel » Im Jahr 2012 wurde bekannt, dass Tionne Watkins an einer eigenen Reality Show arbeitet. Die Musikerin selbst befeuerte diese Spekulationen mit einem Foto, das sie bei Twitter postete. Es zeigte sie zusammen mit Rozonda Thomas inmitten ihrer "Crew". Darunter schrieb sie geheimnisvoll: "TLC am Set wofür? Wartet und seht...".

Später lüftete sie dann das Geheimnis um die Reality Show "Totally T-Boz". Die erste Folge wurde am 1. Januar 2013 ausgestrahlt. Die Sendung verfolgt ihre Arbeit an ihrer neuen Musikkarriere. Aber auch Persönliches wird thematisiert. So spricht sie etwa über den Tod von "Left Eye" Lopes und wie sie damit fertig wurde.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!