Eurovision Song Contest

Düsseldorfer Nachwuchs-Wettbewerb

Die poppigen und rockigen Musiker der Landeshauptstadt können ab Freitag Teil des Eurovision Song Contest (ESC) werden. Nach RP-Informationen werden Oberbürgermeister Dirk Elbers und Produzent Dieter Falk den Startschuss für einen Nachwuchs-Wettbewerb geben, der kurz vor der großen TV-Show in Düsseldorf über eine Bühne gehen soll.

Im Gespräch ist die Tonhalle, in der am Wochenende vor dem ESC (7. und 8. Mai) bisher noch keine Veranstaltungen angesetzt sind. Ein zunächst für den 8. Mai geplantes Konzert wurde auf den 1. Mai verschoben.

Plattenvertrag möglich

Mit dem Wettbewerb für Sänger und Bands (Arbeitstitel "Düsseldorf hat Talent") soll Falk dafür sorgen, dass der Song Contest nachhaltig in der hiesigen Musikszene wirkt. Teilnehmen können Musiker, die maximal 30 Jahre alt sind und aus dem Großraum Düsseldorf kommen.

Interessenten sollen sich über eine Internetseite bewerben, eine Jury um Dieter Falk wählt die Teilnehmer fürs Finale aus. Durch die gemeinsame Show sollen sich die Bands kennenlernen, dies sei entscheidend, damit sich eine Szene bilde. Preise für den Sieger können neben Ruhm weitere Auftritte rund um den Song Contest und – je nach Qualität des Siegertitels – auch ein Plattenvertrag sein.

Produzent Falk ist neben dem Wettbewerb auch für die Düsseldorfer Hymne zum Song Contest verantwortlich. Mit der Band "Bilk" hat er das Lied "Der Rhythmus meiner Stadt" geschrieben und aufgenommen, das erstmals bei der Schlüsselübergabe von vorherigen ESC-Austragungsort Oslo an Düsseldorf zu hören war. Das Lied beschreibt 24 Stunden im Leben einer Düsseldorferin und machte bei der Premiere einen angenehm rockigen und eingängigen Eindruck.

Seine größten Erfolge hat der in Düsseldorf lebende Dieter Falk als Produzent der Gruppe Pur ("Abenteuerland") sowie der Künstler Patricia Kaas, Nazareth, Guildo Horn, Paul Young, Karel Gott und Nana Mouskouri.

Mehr zum Song Contest gibts im Special von RP ONLINE.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: rpo