Eurovision Song Contest

Erste Konkurrenz für Lena Meyer-Landrut steht fest

Das Konkurrenzfeld für die deutsche Eurovisions-Hoffnung Lena Meyer-Landrut nimmt Formen an. Im ersten Halbfinale in Oslo qualifizierten sich am Dienstagabend Musiker aus zehn Ländern für die Endrunde des Eurovision Song Contest (ESC) am Samstag in der norwegischen Hauptstadt.

Durchsetzen konnten sich dabei vor allem Vertreter aus ost- und südosteuropäischen Ländern: Bosnien-Herzegowina, Albanien, Moldawien, Russland und Weißrussland schafften den Sprung ins Finale ebenso wie Griechenland und Serbien. Aber auch Island, Belgien und Portugal konnten sich qualifizieren.

Ausgeschieden sind dagegen bereits Estland, Finnland, Lettland, Malta, Mazedonien, Polen und die Slowakei.

Zehn weitere Endrundenteilnehmer werden in einem zweiten Halbfinale am Donnerstagabend ermittelt. Dabei treten wiederum 17 Kandidaten an, von denen sieben ausscheiden müssen. Unter den 17 Halbfinalisten wird auch die Schweiz sein, die in diesem Jahr mit Michael von der Heide und dem französischsprachigen Song "Il pleut de l'Or" um den Einzug ins Finale kämpft.

Gesetzt für das Finale sind als größte Geldgeber des ESC neben Deutschland Frankreich, Großbritannien und Spanien. Auch Vorjahressieger Norwegen ist automatisch qualifiziert.

Der deutsche Beitrag, die Abiturientin Lena Meyer-Landrut, wurde in der Casting-Show "Unser Star für Oslo" gekürt. Ihr Lied "Satellite" wurde nicht nur zu einem Nummer-eins-Hit, Lena zählt auch zu den Favoriten für das Finale. Ihr Popsong "Satellite" wird in den britischen Wettbüros seit Wochen auf dem ersten Platz gehandelt. Lena, die am Sonntag in Oslo ihren 19. Geburtstag feierte, wird am Samstag auf dem 22. der 25 Startplätze antreten.

Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte: Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere Eine Erfolgsgeschichte Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere 12 Fotos Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen: Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest Norwegen Oslo - Stadt des Eurovision Song Contest 13 Fotos

Quelle: rpo