Die bestbezahlten DJs 2016

Forbes-Ranking: Calvin Harris, Tiesto und David Guetta sind die DJ-Top-Verdiener

Die bestbezahlten DJs 2016: Forbes-Ranking: Calvin Harris, Tiesto und David Guetta sind die DJ-Top-Verdiener Die bestbezahlten DJs 2016: Forbes-Ranking: Calvin Harris, Tiesto und David Guetta sind die DJ-Top-Verdiener Foto: SONY/Drew Ressler

Kohle ohne Ende verdienen Calvin Harris, Tiesto, David Guetta und Co.: Das "Forbes"-Magazin hat gerade DJ-Top-Verdiener 2016 veröffentlicht – satte achtstellige Summen kommen da zusammen. Dass man sich mit dem Auflegen von Musik ein goldenes Näschen verdienen kann, ist längst nichts Neues mehr. Trotzdem ist es immer wieder heftig, wenn man diese Liste vor Augen hat…

Das Wirtschaftsmagazins Forbes bringt seit 2012 das Ranking der sogenannten "Electronic Cash Kings“ heraus – an der Spitze der Topverdienern finden sich seit Jahren die gleichen Namen. Die Nase vorn hat Calvin Harris, der in den letzten Monaten vor allem mit dem Liebes-Aus von Taylor Swift die Schlagzeilen beherrschte. Zwar sind es 3 Millionen weniger als im Vorjahr, doch Sorgen machen muss er sich beim Verdienst von 63 Millionen Dollar nicht.

DJs (image/jpeg)

Wer sonst noch so richtig im DJ-Zirkus absahnt, seht ihr hier:

1. Calvin Harris 63 Millionen Dollar
2. Tiesto 38 Millionen Dollar
3. David Guetta 28 Millionen Dollar
4. Zedd 24,5 Millionen Dollar
5. Steve Aoki 23,5 Millionen Dollar
6. Diplo 23 Millionen Dollar
7. Skrillex 20 Millionen Dollar
8. Kaskade 19 Millionen Dollar
9. Martin Garrix 16 Millionen Dollaer
10. Dimitri Vegas & Like Mike 15,5 Millionen Dollar
11. Afrojack 15 Millionen Dollar
12. Avicii 14,5 Millionen Dollar