GroÃ?e Musik-Gala am Sonntag

Beyoncé ist gro�e Favoritin bei den Grammys

Mit zehn Nominierungen gehört der amerikanische Soulstar zu den Top-Anwärtern auf die "Musik-Oscars". Räumt die 28-Jährige in Los Angeles ab, wäre es die Krönung einer unglaublichen Leistungsbilanz.

Natürlich ist sie aufgeregt. Klar fühlt sie sich geehrt. Und selbstverständlich wäre sie überglücklich, am Sonntag einige der zehn in Aussicht gestellten Grammys (u.a. "Album des Jahres" und "Bester Song") aus dem Staples Center in Los Angeles zu tragen.

Wenn die zehnfache Grammy-Preisträgerin Beyoncé Knowles über ihre erneute Mehrfachnominierung beim weltweit wichtigsten Musikpreis spricht, dann kommentiert die Profi-Karrieristin, dann hofft nicht die Künstlerin auf Anerkennung. Die hat Beyoncé nicht mehr nötig.

In 28 Jahren hat die Texanerin mit der Ausnahmestimme 120?Millionen Alben verkauft, drei Solo-Tourneen absolviert, sieben Filme gedreht, eine eigene Modemarke und ein selbst kreiertes Parfüm auf den Markt gebracht. Eine beeindruckende, vielleicht sogar beängstigende, vor allem aber längst nicht abgeschlossene Leistungsbilanz: Indem sie konsequent auf Talent, Sex-Appeal und vor allem eiserne Disziplin setzt, macht Beyoncé â?? wenn nicht alles richtig â?? dann doch vieles besser als die meisten ihrer Kollegen.

Wie etliche Jungstars begann sie ihre Karriere in einem ambitionierten Elternhaus. Doch statt sich vom Drill in den Drogensumpf treiben zu lassen, beschloss Beyoncé mit 19, erwachsen zu werden, "und nein zu Dingen zu sagen, die ich nicht wollte."

Zu dem Zeitpunkt war aus der jungen Kirchenchorsängerin, die vom Vater als Siebenjährige auf mehr als 30 Talentshows geschickt wurde, bereits die Frontfrau der Band "Destiny's Child" geworden. Nummer-Eins-Hits inklusive. Was sie mitnahm in die Freiheit, war das Erfolgskonzept ihres Vaters: "Man muss ein Ziel vorgeben â?? und dann den Job erledigen."

Und ihr Ziel stand fest: Die Soulröhre wollte nicht nur Sängerin sein, sondern eine der erfolgreichsten Entertainerinnen des Planeten werden. Schon zwei Jahre bevor sich "Destiny's Child" trennte, brachte sie 2003 vorsorglich eine Soloplatte heraus. Zwei weitere folgten seitdem. Beyoncé singt, schreibt und komponiert, für ihre Alben wie für die Filme, mit denen sie sich mitllerweile einen Namen als Schauspielerin gemacht hat.

Nach sieben Streifen war sie zuletzt als Besetzung für ein Remake des Musical-Klassikers "A Star is Born" im Gespräch. Dazu modelt und wirbt sie für Designer, bringt Parfüms heraus, verdient mit Auftritten auf Privatpartys schon mal zwei Millionen US-Dollar die Stunde.

Dass es sich bei der Party um die Silvesterfeier des Sohns von Libyens Staatschef Muammar al-Gaddafi handelte â?? zweitrangig für die Karrierefrau. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Hip-Hopper und Musik-Mogul Jay-Z, verdiente Beyoncé zuletzt 84 Millionen Euro im Jahr. "Forbes" kürte die beiden zum zweiten Mal in Folge zum Power-Paar des Show-Business.

Mit dem 40-Jährigen hat sich die Sängerin jedoch nicht nur den idealen Geschäfts-, sondern offenbar auch Lebenspartner ausgesucht. Er ermutigt sie regelmä�ig, sich vom Rummel zurückzuziehen, Abstand zu gewinnen, Kraft zu tanken. Ihre Hochzeit feierten die beiden Superstars vor knapp zwei Jahren mit gerade 30 Freunden, auf dem roten Teppich sieht man sie selten.

Inzwischen konnte Jay-Z Beyoncé sogar davon überzeugen, hin und wieder ein Wochenende mit ihm im gemeinsamen Loft in Manhattan zu faulenzen. Dass seine Frau jetzt angekündigt hat, eine sechsmonatige Auszeit zu nehmen, dürfte allerdings selbst ihn überrascht haben. Sie wolle "gewöhnliche Dinge tun", erklärte Beyoncé, Broadway-Shows sehen, Zeit mit ihrem Neffen verbringen. Auch über eine Babypause wurde schon spekuliert.

Ob sie eine so lange Pause überhaupt durchhält, ist allerdings fraglich. Bei den Grammys jedenfalls wird sie nicht nur Preise in Empfang nehmen, sondern auch auftreten.

Japan staunt: Beyonce Knowles entdeckt die Turmfrisur Japan staunt: Beyonce Knowles entdeckt die Turmfrisur Japan staunt: Beyonce Knowles entdeckt die Turmfrisur Japan staunt Beyonce Knowles entdeckt die Turmfrisur 13 Fotos "Single Ladies (Put A Ring On It)": Beyonce Knowles' neues Musikvideo "Single Ladies (Put A Ring On It)": Beyonce Knowles' neues Musikvideo "Single Ladies (Put A Ring On It)": Beyonce Knowles' neues Musikvideo "Single Ladies (Put A Ring On It)" Beyonce Knowles' neues Musikvideo 13 Fotos US-Sängerin: Größenwahn oder Ehrgeiz? Beyonce will eine Ikone werden US-Sängerin: Größenwahn oder Ehrgeiz? Beyonce will eine Ikone werden US-Sängerin: Größenwahn oder Ehrgeiz? Beyonce will eine Ikone werden US-Sängerin Größenwahn oder Ehrgeiz? Beyonce will eine Ikone werden 14 Fotos Grammy-Verleihung: Tina Turner und Beyonce performen gemeinsam Grammy-Verleihung: Tina Turner und Beyonce performen gemeinsam Grammy-Verleihung: Tina Turner und Beyonce performen gemeinsam Grammy-Verleihung Tina Turner und Beyonce performen gemeinsam 17 Fotos

Quelle: rpo