Die komplette Tracklist inklusive dem David Hasselhoff Credit-Song!

Guardians of the Galaxy - Awesome Mix Vol. 2

Die komplette Tracklist inklusive dem David Hasselhoff Credit-Song!: Guardians of the Galaxy - Awesome Mix Vol. 2 Die komplette Tracklist inklusive dem David Hasselhoff Credit-Song!: Guardians of the Galaxy - Awesome Mix Vol. 2 Foto: Walt Disney Germany

Das Rätselraten um den Soundtrack von "Guardians of the Galaxy Vol. 2" hat ein Ende: Produzent Peter Gunn hat jetzt die komplette Tracklist für das "Awesome Mixtape Vol. 2" bekanntgegeben. Überraschend mit dabei: David Hasselhoff.

Als Peter Quill (alias "Star-Lord", alias Chris Pratt) im Jahr 1988 von Aliens von der Erde entführt wird, ist sein geliebter Walkman eines der wenigen Mitbringsel, welches ihn später an seine Kindheit erinnern soll. Immer mit dabei: Das "Awesome Mixtape", vollgepackt mit kultigen Rock-Songs aus den 80er Jahren.

"Guardians of the Galaxy" gehört nicht nur zu den besten und populärsten Marvel-Filmen der letzten Jahre, nein, er brachte auch den coolsten Soundtrack auf die Mattscheibe. Kein Wunder also, dass die Fans jetzt voller Vorfreude auf den zweiten Teil warten - und sich bislang etliche Leute Gedanken darüber gemacht haben, womit der Soundtrack diesmal aufwarten könnte.

Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Wir präsentieren euch die 14 Tracks umfassende Playlist des "Awesome Mixtape Vol. 2"!

Wie gewohnt finden sich auch hier einige Evergreens wieder: "Surrender" von Cheap Trick etwa, oder das auch thematisch zur Handlung des zweiten Teils passende "Father And Son" von Cat Stevens.

Die wirklichen Highlights verstecken sich aber in den eher unbekannten Songs, welche Produzent Peter Gunn selbst in seiner Kindheit gehört hatte: Das wunderbare "Lake Shore Drive" von Aliotta Haynes Jeremiah etwa, "BRANDY" von Looking Glass oder das bereits im Trailer verwendete "Fox on the Run" von Sweet - insbesondere letzteres passt zum rockigen Space-Ausflug wie Arsch auf Eimer.

Last but not least hätten wir eine ganz besondere Nummer, welche den Soundtrack am Ende schmückt: "Guardians Inferno" wurde extra für den Film produziert und ist eine spaßige Disco-Fox Nummer mit einigen Lyrics von niemand geringerem als David Hasselhoff himself.

Peter Gunn betont immer wieder, dass er in seiner Jugend großen Spaß an "Knight Rider" hatte - und Hasselhoff deswegen an Bord geholt hat. Neben Hasselhoff singt Gunn in dem Song übrigens selbst mit ;-)

Star Wars: Die letzten Jedi: Was sich alles im Trailer zu Episode VIII versteckt Star Wars: Die letzten Jedi Was sich alles im Trailer zu Episode VIII versteckt Zum Artikel » Guardians of the Galaxy 2, Es, Die Mumie, Mädelstrip und mehr!: Die besten neuen Kino- und Serien-Trailer Guardians of the Galaxy 2, Es, Die Mumie, Mädelstrip und mehr! Die besten neuen Kino- und Serien-Trailer Zum Artikel » Interview mit Giancarlo Esposito: "Mich kennt niemand, aber jeder kennt Gus Fring" Interview mit Giancarlo Esposito "Mich kennt niemand, aber jeder kennt Gus Fring" Zum Artikel »