Headliner beim "Open Source Festival" am 12. Juli

Max Herre im Interview: "Ich glaub, ich bin einfach schüchtern."

Headliner beim "Open Source Festival" am 12. Juli: Max Herre im Interview: "Ich glaub, ich bin einfach schüchtern." Headliner beim "Open Source Festival" am 12. Juli: Max Herre im Interview: "Ich glaub, ich bin einfach schüchtern." Foto: TONIGHT.de/Savo & Ninu Dramis
Von |

Sänger, Songwriter, Produzent und einer der beliebtesten Musiker Deutschlands: Max Herre hat einiges drauf! Nicht nur als Freundeskreis-Mitglied, auch als Solokünstler ist er sehr erfolgreich. Sein Album "MTV Unplugged" begeistert die Hiphop- und Soul-Herzen. Am 12. Juli ist er mit dem Kahedi Radio Orchestra und Künstlern wie Joy Denalane und Afrob beim "Open Source Festival" an der Galopprennbahn Grafenberg zu erleben. Unsere TONIGHT-Kollegin Dinara Pleuger hat ihn dort schon vorab zum Interview getroffen und einiges über seine Musik, seinen Charakter und sein Haargeheimnis erfahren.

Hallo Max! Schön, dass du in Düsseldorf bist! Wie gefällt es dir hier? Hast du schon ein Lieblingsplätzchen entdeckt?

max herre interview open source tonight (image/jpeg) Unsere Kollegin Dinara traf einen super entspannten Max Herre auf der Galopprennbahn. Max: Ich mag’s hier total! Hier an der Rennbahn ist schon ein toller Fleck. Dann war ich heute am Rhein ein bisschen laufen, das fand ich auch super!

Du bist gestern sogar mit Udo Lindenberg in der Esprit Arena aufgetreten. Wie war das für dich?

Groß! Beeindruckend! Ja - Wahnsinn! So hab ich das mal auf Festivals erlebt, dass da so viele Leute sind. Aber wirklich auf einem Einzelkonzert ist das schon was Besonderes. Und mit Udo Lindenberg sowieso! Das ist für mich auch was ganz Besonderes und weckt viele Erinnerungen an meine Kindheit. Mein erstes Rockkonzert war ein Udo Lindenberg Konzert! Insofern muss ich mich manchmal etwas zwicken und mir sagen, dass wir hier zusammenstehen, 30 Jahre später.

Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 // Sa 29.06.13 Rennbahn (Grafenberg) 183 Fotos

In gut einem Monat bist du wieder in Düsseldorf und mit dem Kahedi Radio Orchestra beim Open Source Festival zu sehen. Worauf kann das Publikum gespannt sein? Gibt es besondere Specials?

Es ist ein sehr spezieller Auftritt. Zwar gibt es die Überraschungen schon auf der MTV Unplugged-DVD zu sehen, aber beim Unplugged-Konzert konnten nur wenige Leute dabei sein. Den Reiz dieser Sache macht aus, dass man sich das nochmal live angucken kann, wie das denn ablief. Das Orchester ist da, es sind viele musikalische Gäste dabei. Also auf jeden Fall Afrob, Megaloh, Grace, Joy – und auch, wer gerade in der Nähe ist, Zeit und Lust hat, vorbeizukommen.

Open Source Festival | Samstag, 30. Juni 2012 Open Source Festival | Samstag, 30. Juni 2012 Open Source Festival | Samstag, 30. Juni 2012 Open Source Festival // Sa 30.06.12 Rennbahn (Grafenberg) 164 Fotos Mit dem MTV-Unplugged-Album reihst du dich in die Liste berühmter Künstler wie Nirvana, Björk, Jay-Z oder Alicia Keys ein…

Hört sich toll an! Weiter…

Es sind einige Namen dabei! Auf deinem Album sind auch einige Gastkünstler zu hören, die auch beim Open Source Festival dabei sind. Wie kam es zu diesem Album?

Ich bin gefragt worden, ob ich das machen will und ich fand das unglaublich und eine große Ehre. Da dachte ich, das ist ein toller Moment, wo ich die ganze Zeit, angefangen mit Freundeskreis bis zur "Hallo Welt"-Platte, auf die Bühne bringen kann. Die Idee mit dem Orchester kam durch das Samplen von früher und die Sachen, die ich auf die Bühne bringen will, brauchen einfach bestimmte Musikfarben und ein bestimmtes Instrumentarium. Deshalb wurde das immer größer und größer…

Open Source Festival 2014 | Samstag, 12. Juli 2014 Open Source Festival 2014 // Sa 12.07.14 Rennbahn (Grafenberg) 178 Fotos 

Es sind ja nicht nur die Freundeskreis-Mitglieder dabei, sondern auch Gastkünstler wie Philipp Poisel und Gregory Porter. War die Arbeit mit ihnen anders?

Mit Philipp nicht. Wir sind gute Freunde und er hat zwei Jahre in der Straße gewohnt, in der ich aufgewachsen bin, das war unsere erste Connection. Für die "Hallo Welt"-Platte haben wir den gemeinsamen Song "Wolke 7" aufgenommen und seitdem sehen wir uns öfters und spielen den Song auf Konzerten. Insofern war es für das Umplugged-Konzert ein toller Moment, weil Philipp diese Gabe hat, da reinzugehen und diese Magie zu entfachen, die ihm sehr eigen ist. Das war toll!



Dürfen sich die Fans Hoffnungen machen, dass es mit dem Freundeskreis auch nach dem Unplugged-Album weitergeht?

Es geht ja immer weiter. Bei meinen Touren war immer jemand dabei und das wird bestimmt auch so weitergehen. Grundsätzlich mache ich mit Freunden Musik und diese Art und Weise setze ich auch fort.

Du bist ja nicht nur Sänger, sondern auch Songwriter, Produzent und auch Jurymitglied bei "The Voice of Germany". Wo fühlst du dich am wohlsten? Auf der Bühne oder dahinter?

Na, ich mag das alles und es hat alles seine Zeit, die ich nicht missen will. Am Produzieren ist toll, dass man sich mehr rausnehmen kann als Künstler und nicht ständig mit der eigenen Unzulänglichkeit konfrontiert wird. Das ist ziemlich befreiend und man kann sich auf jemand anderen konzentrieren. Aber ich liebe auch die Bühne und deshalb kann ich nicht sagen, dass ich eins davon lieber mag.

Du wirkst auf der Bühne, in deinen Videos und auch hier jetzt immer so megaentspannt und ruhig. Woher kommt diese Ruhe? Oder liegt das generell an deinem Charakter?

Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 | Samstag, 29. Juni 2013 Open Source Festival 2013 // Sa 29.06.13 Stahlwerk 57 Fotos Ich glaub, ich bin einfach schüchtern… Das ist glaub ich schon das ganze Geheimnis! (lacht)

Letzte Frage: Hast du einen Tipp für die Männer da draußen, wie sie auch so tolle Haare wie du bekommen? Ich kenne einige Mädels, die deine Haare so toll finden.

Da gibt es kein Geheimnis. Die sind so! Frag meine Eltern, was die da gemacht haben! (grinst)