Indie-Rock aus Deutschland

Eine Chance auf gute Musik: Milky Chance

Indie-Rock aus Deutschland: Eine Chance auf gute Musik: Milky Chance Indie-Rock aus Deutschland: Eine Chance auf gute Musik: Milky Chance Foto: Lichtdicht Records
Von |

Milky Chance? Was ist das denn? Hat das was mit Milky Way zu tun? Nee, das ist ein verdammt guter Sänger und Songschreiber – aus Deutschland! Die meisten kennen den 20-jährigen Kasseler wahrscheinlich auch noch nicht. Durch YouTube und soziale Netzwerke bekannt geworden, gibt es die Songs des Musikers seit diesem Frühling auch zu kaufen. Warum es sich definitiv lohnt, ins Album "Sadnecessary" reinzuhören, verrät unsere Geheimtipp-Expertin Hella.

Eine individuelle Mischung aus Alternative, Indie-Akustik-Rock, Reggae und Pop, dazu noch Elektro-Elemente –  so lässt sich der Sound des Ausnahme-Talents in etwa beschreiben. Gerade mal vor einem guten Jahr ist Milky Chance auf der Bildfläche erschienen. Googelt man den Künstler, findet man weder eine Biographie, noch seinen richtigen Namen. Marketing-Strategie? Man weiß es nicht. Sicher ist hingegen, dass die Musik – fernab des Mainstreams – einen ganz eigenen "undeutschen" Klang hat. Wunderbar verträumt – melancholisch und positiv zugleich.

Raue Stimme, intelligente Texte

Die Songs klingen nach Freiheit, Lebenslust und dem Gefühl, jung und unbesiegbar zu sein. "Stolen Dance", zum Beispiel, klingt wie der Soundtrack einer berauschenden Sommernacht. Die erste Single war mit über einer halben Million Klicks bei YouTube die bislang erfolgreichste des Newcomers. Die zweite Single-Auskopplung "Down By The River" könnte an den Erfolg der Ersten anknüpfen: Seit Mai ist sie im Handel und wurde auch schon 400.000 Mal angeklickt. "Down By The River" ist ein absoluter Ohrwurm und gehört unbedingt zu den Highlights auf "Sadnecessary". Die Texte sind intelligent und zeugen von einer Lebenserfahrung, die der 20-Jährige eigentlich noch gar nicht haben kann. Auch seine tiefe raue Stimme bestätigt den Eindruck von erlebnisreichen 20 Jahren. In Kombination mit einer akustischen Gitarre und ein wenig elektronischen Einflüssen, klingt Milky Chance nach einzigartiger ehrlicher Musik, zu der man mit verschlossenen Augen tanzen und sich verlieren möchte...

Die nächste Möglichkeit, dies zu tun, gibt es am 13. September in Duisburg und am 30. Oktober in Köln. Denn da spielt Milky Chance seine nächsten Konzerte hier in der Nähe. Wer bis dahin nicht warten möchte: Das Album "Sadnecessary" ist seit dem 31. Mai 2013 sowohl als CD über die Homepage, als auch bei iTunes und Amazon erhältlich.